Wegen Warnstreik geschlossene Kindertagesstätte
Die Gewerkschaft Verdi ruft zu bundesweiten Streiks in Kindertagsstätten am Frauentag auf. Bildrechte: IMAGO / PPfotodesign

Verdi Warum streikt das Kitapersonal am Frauentag?

08. März 2023, 15:02 Uhr

Die Gewerkschaft Verdi ruft bundesweit zu Warnstreiks in Kitas und sozialen Einrichtungen auf. Der Streik fällt mit dem 8. März auf den Frauentag, wie bereits im letzten Jahr. MDR AKTUELL-Nutzerin Annerose Rost fragt sich, warum Verdi die Streiks auf den Frauentag legt.

Juliane Neubauer
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Für Katharina Raschdorf von Verdi ist der jährliche feministische Kampftag am 8. März ein wichtiger Tag für ihre Arbeit. Schon der Streik des Kitapersonals am Frauentag im letzten Jahr sei ein kleiner Erfolg gewesen. Zwei Regenerationstage wurden Mitarbeitenden zugestanden, um sie zu entlasten. Es seien vor allem Frauen, die in Kitas unter schwierigen Arbeitsbedingungen und ungenügender Bezahlung leiden, sagt Raschdorf.

"Gerade im Sozial- und Erziehungsdienst arbeiten über 83 Prozent Frauen und ihre Arbeit ist noch nicht ausreichend anerkannt und deshalb braucht es vor allem auch im Sozial- und Erziehungsdienst eine deutliche finanzielle Aufwertung. Da ist der 8. März genau der richtige Tag, dem Ganzen noch mal Nachdruck zu verleihen."

Stadtelternat: Streik hat starke Symbolik

Franziska Jahn engagiert sich für den Stadtelternrat in Chemnitz und hat schon von einigen Eltern gehört, die am Streiktag den Tag mit Job und Kundenbetreuung aufwendig organisieren müssen. Den Frauentag zum Streiken zu nutzen, findet sie dennoch richtig.

"Ich finde es eine starke Symbolik, dass es am Frauentag stattfindet, aber ausbaden müssen es zum einen die Frauen, zum anderen aber auch die Kinder. Leidtragende unter diesem Streik wird es definitiv geben."

Verdi: Streik soll Frauen zu Gute kommen

Der Streik, der von Eltern und vor allem Frauen wieder besonderes Organisationstalent fordert, solle langfristig aber allen zu Gute kommen, erklärt Katharina Raschdorf von Verdi: "Um das System wieder zu stabilisieren und damit den Eltern auch wieder eine Garantie geben zu können, dass ihre Kinder ausreichend und gut betreut werden. Dafür gehen wir auch auf die Straße. Deshalb müssen wir da gemeinsam an einem Strang ziehen und uns nicht gegenseitig ausspielen lassen."

Raschdorf kann sich vorstellen, dass der 8. März auch im nächsten Jahr wieder für Aktionen für mehr Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern genutzt wird. Ob es wieder einen Streik gibt, hängt auch vom Ausgang der aktuellen Tarifverhandlungen ab.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Das Nachrichtenradio | 08. März 2023 | 06:00 Uhr

Mehr aus Deutschland

Mehr aus Deutschland

Zahlreiche Passanten gehen durch eine Innenstadtstraße 6 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Jan Woitas
Kemferts Klima-Podcast 42 min
Bildrechte: MDR / Oliver Betke
42 min 24.07.2024 | 15:04 Uhr

Unser Wirtschaftssystem sei nicht nachhaltig und zerstöre den Planeten, sagt Klima-Ökonomin Claudia Kemfert. Was kann man tun, um ressourcengerechtes Wachstum zu ermöglichen? Und: Kinder bekommen trotz Klimakrise?

MDR AKTUELL Mi 24.07.2024 08:00Uhr 42:29 min

Audio herunterladen [MP3 | 38,9 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 78,6 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/kemfert-klima/audio-wirtschaftswachstum-ressourcen-luftreinhalteprogramm-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio