Wissenslücken schließen Lerncamps sollen Schülern bei Corona-Defiziten helfen

27. Oktober 2022, 19:53 Uhr

Corona hat bei etlichen Schülerinnen und Schülern im Land teils große Wissenslücken hinterlassen. Den betroffenen Kindern muss geholfen werden, deshalb bietet das Bildungsministerium auch in diesen Herbst-Ferien wieder Lerncamps an. Das Angebot kommt bei den Kids gut an.

Etwa 25 Schülerinnen und Schüler bekommen derzeit in Halle Mathe-Nachhilfe, um Lernrückstände durch die Corona-Pandemie zu reduzieren. Die Lerncamps sind ein Angebot des Bildungsministeriums. Insgesamt werden rund 140 Schülerinnen und Schüler in ganz Sachsen-Anhalt in den Fächern Mathematik und Englisch unterrichtet.

Täglich werden vier Unterrichtseinheiten angeboten, an die sich an den Nachmittagen "freizeitorientierte Angebote" anschließen. "So wird sichergestellt, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler trotz des Unterrichts auch die wohlverdiente Erholung finden, die sie in den Ferien benötigen", so Bildungsministerin Feußner in einer Mitteilung.

Angebot wird angenommen

Das Angebot kommt bei den Schülern in Halle gut an. "Ich find's echt gut, auch, dass hier ein echter Lehrer herkommt. Und man lernt was, was man noch nicht in der Schule hatte", erzählt der 12-jährige Lennox aus Roßlau im Gespräch mit MDR SACHSEN-ANHALT. Gerade der spielerische Ansatz des Lerncamps gefällt den Schülern. Der Unterricht sei nicht so streng wie in der Schule.

Den Stoff vermittelt Hagen Brämer. Ihm ist wichtig, dass der Unterricht auch Spaß macht. "Also gibt es zwischendurch ein paar Knobelaufgaben oder Leckereien." Trotzdem ist es für die Kids mit dem Besuch im Lerncamp allein nicht getan. "Lerncamps helfen den Schülern zu verstehen, man kann durch Lernen was schaffen. Und so sehen sie, wo ihre Defizite sind und können die gezielt noch weiter bearbeiten."

Lerncamps wurden weiterentwickelt

Ferien-Lerncamps gibt es neben Halle auch in Magdeburg, Naumburg, Kelbra und Wernigerode. Die Schülerinnen und Schüler sind zwischen 11 und 16 Jahren alt. Bei den Lerneinheiten dürfensie auch die Unterrichtsschwerpunkte mitbestimmen.

Schon in den Sommerferien im vergangenen Jahr hatte das Bildungsministerium Lerncamps organisiert. An drei Standorten fanden die fünftägigen Camps für je 20 Schülerinnen und Schüler statt. Im Sommer 2022 wurden die Lerncamps dann ausgeweitet. Insgesamt haben bereits mehr als 500 Schülerinnen und Schüler daran teilgenommen, teilte das Ministerium mit.

MDR (Martin Krause, Hannes Leonard)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT | 27. Oktober 2022 | 15:10 Uhr

2 Kommentare

Meine Meinung am 28.10.2022

Ist ja alles schön das es diese Angebote gibt. Wo sind denn Angebote für die Kinder aus Schulen im ländlichen Raum. Da keine Beförderungsmöglichkeiten während der Ferien sind…. bleiben die Kinder aus den Dörfern außen vor.

Shantuma am 27.10.2022

Wunderbar, dann können die Kinder das lernen, was Sie in der Altmarkt so vermisst haben.

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Nachrichten

Geigerinnen bei einem Konzert 1 min
Händel-Festspiele in Halle Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 24.05.2024 | 13:18 Uhr

Zu Ehren des Komponisten Georg Friedrich Händel sind in diesem Jahr in Halle mehr als 70 Konzerte, Gottesdienste und Führungen geplant.

Fr 24.05.2024 12:17Uhr 00:22 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/halle/video-haendel-festspiele-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video