Straߟenbahnen verkehren am Steintorplatz in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt).
Bildrechte: picture alliance / Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB | Hendrik Schmidt

Nach Fund am Dienstag Halle: Identität von Leiche an Straßenbahnhaltestelle geklärt

22. Februar 2024, 15:20 Uhr

Am Dienstag war an einer Haltestelle in Halle-Kröllwitz eine Leiche gefunden worden. Zwei Tage später ist nun die Identität klar. Wie der 61 Jahre alte Mann aus Halle ums Leben gekommen ist, ist noch unklar.

Die Polizei in Halle hat die Identität eines Toten geklärt, der am Dienstag an einer Straßenbahnhaltestelle in Kröllwitz gefunden worden war. Demnach handelt es sich um einen 61-Jährigen aus Halle. Weitere Auskünfte könne man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geben. Die Ermittlungen zur Todesursache liefen noch. Ein solches Verfahren dauere in der Regel einige Tage.

Straßenbahnfahrer entdeckt Leiche am Gleis

Die Leiche war vor einem Straßenbahnfahrer der Halleschen Verkehrs AG (HAVAG) in der Nähe der Gleise entdeckt worden. Der Straßenbahnverkehr im Bereich des Fundorts war über mehrere Stunden gestört.

MDR (Marc Weyrich, Moritz Arand, Anne Gehn-Zeller, Mario Köhne); dpa | Erstmals veröffentlicht am 20.02.2024

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 22. Februar 2024 | 13:00 Uhr

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

versiffte Toilette in einer Schule 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Menschen in einem Parlament bei einer Abstimmung
Im Kreistag Mansfeld-Südharz ist eine Rückzahlung von Geld der Kreisumlage beschlossen worden. (Archivbild) Bildrechte: Landkreis Mansfeld-Südharz/Uwe Gajowski
Bernd Kaufholz 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Arbeiter beim Gleisbau. 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK