Menschen stehen Arm in Arm auf der Tribühne über einem Fußballfeld
Intel will in Zukunft die Magdeburger Vereine FCM und SCM sponsorn. Bildrechte: MDR SACHSEN-ANHALT/Sebastian Mantei

Fußball- und Handball-Sponsoring US-Gigant Intel steigt als Sponsor bei 1. FCM und SCM ein

von Sebastian Mantei, MDR SACHSEN-ANHALT

20. Dezember 2023, 13:11 Uhr

Der Chiphersteller Intel wird Partner des SC Magdeburg und beim 1. FC Magdeburg. Beide Vereine sollen bei ihrer Weiterentwicklung unterstützt werden. Das FCM-Stadion soll mit Intel-Technologie modernisiert werden. Beim SCM will das Chip-Unternehmen unter anderem Ticketkontingente für Familien und Kleingruppen übernehmen.

Der Chiphersteller Intel wird Sponsor beim SC Magdeburg und beim 1. FC Magdeburg. Das hat das Technologie-Unternehmen bekanntgegeben. Beim Handball-Bundesligisten SCM soll unter anderem die Club-Historie in der Heimspielstätte erlebbar gemacht werden. Beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Magdeburg werde Intel als offizieller Technologie-Partner die technische Weiterentwicklung des Clubs unterstützen.

Intel FCM
Die Intel-Vorstände, Christoph Schell (rechts) und Keyvan Esfarjani (links) in der MDCC-Arena in Magdeburg. Bildrechte: MDR/Sebastian Mantei

Intel, SCM und FCM hatten im September Gespräche geführt

Das betreffe unter anderem die Trainingssteuerung durch technologische Hilfsmittel. Intel werde außerdem Partner der FCM-Frauenmannschaft. Konkrete Zahlen wurden nicht genannt. Im September hatten zwei Vorstände des Chip-Konzerns Gespräche mit den beiden Klubs geführt. Sonja Pierer, Country Manager Intel Germany, sagte MDR SACHSEN-ANHALT, dass Intel sich sehr freue, dass sie in so kurzer Zeit diese Partnerschaften aufbauen konnten.

Vize-Präsident Intel Keyvan Esfarjani (l.) und Intelvorstand Chief Commercial Officer Christoph Schell
Erste Gespräche gab es bereits im September. Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

Den Anstoß dafür hätten die Besuche der beiden Vorstände Christoph Schell und Keyvan Esfarjani gegeben, die für Vertrieb und den Bau der neuen Halbleiterfabriken in Magdeburg verantwortlich sind. Pierer kündigte an, dass das Unternehmen die Vereine so unterstützen wolle, dass die Menschen in der Region verstehen, was Intel technologisch leiste. Konkret wolle das Unternehmen technische Lösungen anbieten, in denen man sieht, wofür Chips aus Magdeburg benötigt werden.

 Keyvan Esfarjani
Intel-Vorstand Keyvan Esfarjani erschien im September zu einem Bürgergespräch des Zweitligisten 1. FC Magdeburg. Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Peter Gercke

Im Handball soll Intel "Premiumpartner" des SCM werden

Beim SC Magdeburg reiht sich Intel für die laufende Saison 2023/24 als Premiumpartner in die Partnerstruktur des amtierenden Champion-League-Siegers im Handball ein. Intel möchte mit einem Projekt die Erfolgsgeschichte der Magdeburger Handballer in der Arena und auf der Homepage des Clubs erlebbar machen.

GETEC Arena in Magdeburg wieder mit Zuschauern
Die GETEC Arena: Heimstätte des SC Magdeburg Bildrechte: imago images/Christian Schroedter

Zeitweise Freikarten für 2024

Darüber hinaus will das Unternehmen auch Ticketkontingente für Familien und Kleingruppen übernehmen.

SCM-Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt bezeichnet die Ansiedlung von Intel als "Jahrhundertchance" und begrüßte die Kooperation mit dem Verein. Besonders angenehm in den Gesprächen sei die Bereitschaft, auf gewachsene Strukturen Rücksicht zu nehmen und gemeinsam mit langjährigen Partnern dem SCM mehr Stabilität zu geben. Auch dass Projekte für Fans und Familien unterstützt werden sollen, passe hervorragend zur DNA des SC Magdeburg, so Schmedt.

Marc-Henrik Schmedt vor SCM-Logo
Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt vom SCM Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Intel-Technologie für FCM-Stadion

Beim 1. FC Magdeburg sollen als erste Maßnahme die Displays im Stadion ausgewechselt werden und mit Intel-Technologie bestückt und angesteuert werden. Künftig soll es im Stadion auch eine 5G-WLAN-Abdeckung geben. Weiterhin will das Unternehmen das Trainerteam unterstützen und mit KI-Produkten die Daten der Spieler analysieren und somit ein effizienteres Training ermöglichen. Intel fördert die Frauenfußballmannschaft und das E-Sportteam des Clubs.

Alexander Wahler, kaufmännischer Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg, freut sich, dass sich mit Intel ein weltweit agierendes Unternehmen für den Zweitligisten aus der Region entschieden habe. "Durch dieses klare Bekenntnis von Intel zum professionellen Fußball in Magdeburg haben wir eine hervorragende Grundlage für eine starke und zukunftsorientiere Partnerschaft." 

Die Partnerschaften seien ein wichtiger Grundstein für das Unternehmen, um in der Region Fuß zu fassen, so Sonja Pierer, Country Manager Intel Germany, im Gespräch mit MDR SACHSEN-ANHALT. Intel wolle ein Nachbar sein, mit dem man gut zusammenarbeiten und zusammenleben könne. Alle Mitarbeiter, die man zukünftig haben werde, sollen in der Region und der Bevölkerung integriert werden. Und diese Integration sei natürlich sehr gut über den Sport erreichbar.

Intel in Magdeburg

Der US-amerikanische Chiphersteller plant, in Magdeburg zwei Halbleiter-Fabriken zu errichten, und investiert nach eigenen Angaben insgesamt rund 30 Milliarden Euro. Die Ansiedlung wird vom Bund mit fast zehn Milliarden Euro gefördert.

MDR (Sebastian Mantei, Moritz Arand), zuerst veröffentlicht am 19.12.2023

Mehr zum Thema Intel

Lutz Trümper, ehemaliger Oberbürgermeister von Magdeburg 20 min
Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Peter Gercke

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19. Dezember 2023 | 15:00 Uhr

85 Kommentare

Peter vor 22 Wochen

Was Sie geflissentlich weglassen, ist die Tatsache, dass INTEL "nebenbei" in Magdeburg um die 10.000 hoch qualifizierte Arbeitsplätze schafft.
Im Übrigen begehen Sie einen gravierenden Denkfehler. Ohne INTEL in Magdeburg kein Sponsoring in Magdeburg. Das Eine bedingt das Andere. Ohne INTEL würden die beiden Vereine keinen Cent mehr in die Vereinskasse bekommen.

picno vor 22 Wochen

guten nachmittag freunde des runden fußballleders!!!⚽️, seht es doch mal positiv, wenn intel sponsert, dann bekommt jeder von den fcm-mannen einen chip mit dem siegergen "eingepflanzt" und übernächste saison spielen wir in liga 1 (incl champions league), es darf gelacht werden!!!, bwg an alle fcm-gewogenen.

Troll vor 22 Wochen

Ich rede nur den Wirtschaftswissenschaftlern nach dem Mund, die vielleicht mehr im Thema stecken als die meisten Forenbesucher. Zumal auch keine Gegenargumente vom Flo kamen.
Ich habe nichts gegen Subventionen, wenn sie denn als anschub dienen aber hier wird einfach immer wieder unterschlagen, dass dieses Werk komplett auf Pump unseres Geldes und unserer Umwelt gebaut wird. Schaut euch einfach die Berichte über Intel in ihrer Heimat an, was da für Folgekosten für sie Umwelt entstanden sind. Außerdem sind wir durch das Werk nicht Technologisch unabhängig. Nur weil man eine Fabrik stehen hat, hat man trotzdem nicht das Wissen um diese Chips zu produzieren und die Rohstoffe haben wir hier eh nicht.

Mehr aus Magdeburg, Börde, Salzland und Harz

Kultur

Weberschiffchen liegen auf einem Tisch, ein Blick in die Tuchfabrik Crimmitschau
Weberschiffchen sind nur ein kleines Detail aus der jahrhundertelangen Textilgeschichte - jetzt zu sehen in der Dauerausstellung der tuchfabrik Crimmitschau. Bildrechte: picture alliance/dpa | Jan Woitas

Mehr aus Sachsen-Anhalt