Seltene Aufnahmen Wolf läuft vor MDR-Kameramann direkt über die Straße

01. April 2024, 21:38 Uhr

Thomas Schneider traute seinen Augen kaum, als er am Ostersonntag zwischen Briesing und Niedergurig in der Nähe von Bautzen unterwegs war. Der freiberufliche Kameramann, der auch viel für MDR SACHSEN dreht, kam von einer Osterveranstaltung aus Schleife, als er auf einem Feld einen Wolf entdeckte.

Er drückte auf den Auslöser seiner Kamera und filmte so eine seltene Szene. "Der Wolf war vielleicht Wasser trinken an der nahe gelegenen Spree", mutmaßt er. "Er versuchte auf dem Rückweg in den Wald einen Wildzaun zu überwinden, der für die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest dort steht." Weil er offenbar keinen anderen Ausweg sah, holte der Wolf zum Sprung aus und überwand so den Zaun, lief über die Straße auf ein Feld und verschwand schließlich im Wald.

Thomas Schneider, der seit vielen Jahren in der Wolfsregion lebt, weiß um die emotionale Debatte um den Wolf. Für ihn persönlich sei es allerdings "etwas Besonderes" gewesen. "Ich wohne schon so lange hier, habe so etwas aber noch nie gesehen."

MDR (dkö)

Mehr aus Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz

Erst eine Runde paddeln und dann die Aussicht genießen: So schön kann Stand up Paddeling sein. Zwei Stand up Paddlerinnen sitzen im Sonnenuntergang auf ihren Brettern. mit Video
Wie am benachbarten Senftenberger See können Gäste auch am Geierswalder See auf einem Board auf den See hinaus paddeln. Die Ausrüstung gibt es am Strand zur Miete. Bildrechte: Nada Quenzel/Tourismusverband Lausitzer Seenland

Mehr aus Sachsen

Sebastian Striegel, Landtagsabgeordneter der Grünen SAH 1 min
Bildrechte: picture alliance/dpa | Ronny Hartmann
1 min 19.04.2024 | 05:00 Uhr

Der innenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion in Sachsen-Anhalt, Sebastian Striegel, übt Kritik an der Verzögerung beim sogenannten Abhörzentrum.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mi 17.04.2024 15:32Uhr 01:23 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/audio-2616626.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio