MDR-Landesfunkhaus Sachsen in Dresden
MDR SACHSEN lädt am 16. September zum Funkhausfest ins Landesfunkhaus in Dresden ein. Bildrechte: MDR/Martin Jehnichen

In eigener Sache Türen und Studios in Dresden geöffnet: Wir laden zum Funkhausfest bei MDR SACHSEN

12. September 2023, 14:28 Uhr

Am 29. Oktober 1923 wurde von Berlin aus die erste Hörfunksendung in Deutschland ausgestrahlt. Es folgte eine seit 100 Jahren andauernde Erfolgsgeschichte. Das Team von MDR SACHSEN möchte dieses Jubiläum gemeinsam mit seinem Publikum feiern und lädt am Sonnabend, 16. September 2023, zum Funkhausfest ins MDR Landesfunkhaus Sachsen nach Dresden ein. Alle Fragen rund um den Tag der offenen Tür beantworten wir hier.

Wann findet das Funkhausfest statt?

Das Funkhausfest findet am Sonnabend, dem 16. September 2023, von 10 bis 16 Uhr im MDR Landesfunkhaus Sachsen statt. Der Zugang zum Festgelände ist ausschließlich über die Hans-Oster-Straße Dresden möglich.

Muss man sich für das Funkhausfest anmelden?

Für das Funkhausfest an sich ist keine Anmeldung nötig. Alle Aktionen in den Zelten können Sie jederzeit besuchen. Wer zusätzlich eine Führung durch das Funkhaus erleben möchte, musste sich dafür über unser Online-Formular anmelden. Leider sind die verfügbaren Plätze bereits alle vergeben.

Kostet es Eintritt?

Das Funkhausfest von MDR SACHSEN ist kostenfrei. Speisen und Getränke können gekauft werden.

Wo können Gäste parken?

Der Zugang zum MDR SACHSEN-Funkhausfest erfolgt ausschließlich über die Rückseite des Funkhaus-Geländes in der Hans-Oster-Straße. Parkplätze stehen ebenfalls in der Hans-Oster-Straße, Ecke Stauffenbergallee und vor dem Fachgerichtszentrum zur Verfügung.

Empfohlen wird allerdings die Anreise mit Bussen oder Straßenbahnen bis zur Haltestellte Staufenbergallee in Dresden.

Was gibt es zu erleben?

An vielen Ständen können Interessierte mit den Macherinnen und Machern von MDR SACHSEN – Das Sachsenradio, dem MDR SACHSENSPIEGEL sowie dem Team der Online-Angebote des Landesfunkhauses ins Gespräch kommen. Im Radiozelt, im Kinozelt, im Autogrammzelt und im Kinderzelt gibt es verschiedene Aktionen.

An zahlreichen weiteren Ständen können sich Besucher aktuelle Podcasts von MDR SACHSEN anhören. Der Podcast "Augen zu und durch - Mit dem Öhrchen unterwegs!", der zeigt wie Blinde die Welt sehen, bringt sein besonderes Mikrofon mit. Das kann dann nach Herzenslust selbst ausprobiert werden.



Auch ein Blick in die Übertragungswagen von Funk und Fernsehen ist möglich. Den Blick hinter die Kulissen gibt es in den Studios von Fakt ist! und im virtuellen Studio, aus dem jeden Tag der MDR SACHSENSPIEGEL gesendet wird

Die Teams der Nachrichten und der Online-Redaktion werden gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern einen Ticker zum MDR SACHSEN-Funkhausfest gestalten.

Fahnen mit dem Signet MDR Sachsen wehen am Gebäudekomplex des MDR Sachsen, Mitteldeutscher Rundfunk, Landesfunkhaus Dresden.
Beim Tag der offenen Tür können sich die Besucher und Besucherinnen an vielen Ständen über das Angebot von MDR SACHSEN informieren und mit den Macherinnen und Machern ins Gespräch kommen. Bildrechte: picture alliance/dpa | Matthias Rietschel

Was passiert im Radiozelt?

Im Radiozelt können die Gäste am Vormittag live beim "Sachsen-Samstag" des Sachsenradios dabei sein. Am Nachmittag finden hier Gespräche mit den bekannten Expertinnen und Experten des Senders statt.

Was passiert im Kinozelt?

Im Kinozelt werden Filme aus dem Landesfunkhaus Sachsen präsentiert. Hier stehen die Autorinnen und Autoren von "Unterwegs in Sachsen", "Biwak", "Exakt - Die Story" oder "Der Osten - entdecke wo du lebst" Rede und Antwort.

Was passiert im Kinderzelt?

Für alle großen Kleinen und alle kleinen Großen gibt es im Kinderzelt Live-Aufführungen der Krümel-Mannschaft, die seit mehr als 30 Jahren jeden Sonntag vor allem das junge Publikum im Radio begeistert.

  • 10:30 Uhr - "Das perfekte Geschenk"
  • 12:00 Uhr - "Willis Märchentheater" 
  • 14:30 Uhr - "Das perfekte Geschenk"

Stephan Bischof Krümel
"Krümel" ist seit mehr als 30 Jahren eine feste Größe im Programm von MDR SACHSEN - Das Sachsenradio. Bildrechte: Martin Jehnichen

Welche Moderatorinnen und Moderatoren kommen ins Autogrammzelt?

Im Autogrammzelt sind mehr als zwanzig Moderatorinnen und Moderatoren anzutreffen, die den Besucherinnen und Besuchern gerne persönliche Widmungen schreiben. Bei der Übersicht der anwesenden Hörfunk-Stimmen und TV-Gesichter sind Änderungen vorbehalten.

10 Uhr

  • Andreas Friebel
  • Kathi Groll
  • Alexander Schubert
  • Silvio Zschage
  • Elena Pelzer

11 Uhr

  • Peggy Wolter
  • Andreas Berger
  • Anja Koebel
  • Ronny Maiwald
  • Bodo Gießner

12 Uhr

  • Susann Blum
  • Elena Pelzer
  • Silvio Zschage
  • Katja Henkel
  • Monika Werner

13 Uhr

  • Heike Leschner
  • Maik Teschner
  • Maira Rothe
  • Bogna Koreng
  • Peter Neumann

14 Uhr

  • Marc Huster
  • Imme Tröger
  • Thomas Hehde
  • Beate Werner
  • Uta Deckow

15 Uhr

  • Almut Rudel
  • Susanne Langhans
  • Stephan Bischof
  • Andreas F. Rook
  • Ronny Krappmann

Mehr zum Thema

Anja Koebel vor einem Green Screen im Sachsenspiegel-Studio 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR (ali)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | MDR SACHSENSPIEGEL | 16. September 2023 | 19:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen