Hirschgulasch, Pilze, Nudeln
Mit den richtigen Zutaten und scharfem und kontrolliertem Anbraten und Ablöschen lässt sich ganz einfach ein würziges Gulasch zuhause zubereiten. Bildrechte: MDR / Jens Trocha

Rezept vom Sternekoch Herbstliches Hirschragout mit Pilzen und selbstgemachten Nudeln

20. Oktober 2023, 12:18 Uhr

Ein Topf mit herrlich viel Sauce und pikantem Aroma hat viele Fans. Doch woher kommt die Sauce und welche Kräuter und Gewürze machen das Gulasch zu etwas Besonderem? Unser Sternekoch zeigt, wie man ein richtig gutes Gulasch ansetzt und welche Zutaten für das langsame Garen geeignet sind. Außerdem zeigt er, wie schnell und einfach perfekte Nudeln selbstgemacht werden.

Robin Pietsch
Bildrechte: Ben Kruse

Herbstrollen mit Kürbis, pikantem Shot und Soja-Chili-Dipp

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g Kürbisfleisch, gewürfelt
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
  • 1 Karotte, fein gewürfelt
  • 1/2 rote Paprika, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Zucker
  • 8 Frühlingsrollenblätter (aus dem Asiashop)
  • Pflanzenöl zum Frittieren
  • Frische Kräuter wie Koriander oder Minze, fein gehackt

Zubereitung

Den Kürbis schälen, vierteln, Kerne entfernen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Kürbis, die Karotte, die Paprika, den Knoblauch und den Ingwer darin anbraten, bis das Gemüse weich, aber noch bissfest ist.

Sojasauce, Sesamöl und Zucker hinzufügen und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Ein Frühlingsrollenblatt auf eine Arbeitsfläche legen und etwa 2 EL der Kürbisfüllung in die Mitte geben. Die Seiten über die Füllung klappen und dann von unten nach oben aufrollen, um eine Frühlingsrolle zu formen. Mit den restlichen Blättern und der Füllung wiederholen.

In einem Topf oder einer tiefen Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Rollen darin goldbraun und knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Shot:

Zutaten:

300 g Kürbisfleisch, gewürfelt

2-3 cm frischer Ingwer, geschält und fein gehackt

1 EL Olivenöl

500 ml Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Ein Spritzer Zitronensaft und/oder ein Löffel Honig für zusätzliche Würze

Zubereitung:

Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Kürbis und Ingwer darin für etwa 5-7 Minuten anbraten, bis der Kürbis leicht goldbraun wird.

Gemüsebrühe hinzufügen und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 15-20 Minuten köcheln, bis der Kürbis weich ist.

Anschließend mit einem Stabmixer oder in einer Küchenmaschine pürieren, bis sie glatt und cremig ist. Mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und/oder einen Löffel Honig abschmecken

Den Kürbis-Ingwer-Shot in kleine Tassen oder Gläser füllen, darauf etwas aufgeschäumte warme Milch geben und servieren.

Soja-Chili-Dipp:

Zutaten:

2 EL Mirin

2 EL Sojasauce

2 EL Austernsauce

2 EL Sweet Chili-Sauce

1/2 gehackte Chili

20 g gehackter Ingwer

Etwas Zitronensaft

1-2 El Sesamöl

Etwas frisch gehackter Koriander

Etwas gerösteten Sesam

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Dipp miteinander gut verrühren.

servieren.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte vom Sternekoch

MDR (fd)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 20. Oktober 2023 | 17:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen

Ein Mechaniker schaut sich in einer Werkstatt ein Autoteil an. 16 min
Bildrechte: imago images / Science Photo Library
16 min

Thomas Vollmar, Vorsitzender des Gesamtverbandes Autoteile-Handel erklärt im Gespräch mit MDR Redakteur Thomas Becker, welche Vorteile gebrauchte Ersatzteile für Autos haben.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mi 22.05.2024 09:08Uhr 16:14 min

https://www.mdr.de/ratgeber/mobilitaet/audio-auto-ersatzteile-gebraucht-vollmer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio