ZFC Meuselwitz vs. Lok Leipzig - Frustration Trauer Niederlage Lok
Frustration herrschte bei Lok Leipzig nach dem 2:3 in der Vorrunde in Meuselwitz. Bildrechte: Dirk Hofmeister

Fußball | Regionalliga '"Gegen die tun wir uns immer schwer": Lok Leipzig mit Respekt gegen Meuselwitz

Nachholspieltag

28. Februar 2024, 08:18 Uhr

Der 1. FC Lok Leipzig empfängt am zweiten Nachholspieltag der Woche den ZFC Meuselwitz. Vor dem Nachbarschaftsduell verweist Lok-Trainer Piplica auf die Historie. Und hat dabei auch das Spiel in der Vorrunde im Kopf.

Nach drei Begegnungen gibt es am Mittwoch (28.02.2024) in der Fußball-Regionalliga mit zwei weiteren Nachholspielenm weiter. Dabei trifft der 1. FC Lok Leipzig im Nachbarschaftsduell auf den ZFC Meuselwitz (19:00 Uhr im Live-Ticker in der SpiO-App).

Die Blau-Gelben feierten zuletzt im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer und Sportdirektor Almedin Civa einen 1:0-Sieg gegen den SV Babelsberg. Gegen die Zipsendorfer soll der Aufwärtstrend fortgesetzt werden.

Allerdings haben die Thüringer, die weiterhin seit sieben Spielen auf einen Sieg warten, zumindest zwei Remis gegen Hertha BSC (2:2) und Viktoria Berlin (0:0) erkämpft und somit ebenfalls ansteigende Form bewiesen. Zudem dürfte den Sachsen das Hinspiel noch in schlechter Erinnerung sein. Im August gab es einen 3:2-Heimsieg der Meuselwitzer, obwohl Lok zur Halbzeit bereits mit 2:0 in Führung gelegen hatte. Interimstrainer Tomislav Piplica sagte der "Leipziger Volkszeitung: "Nach dem Spiel begann die schlechte Stimmung bei uns. Gegen Meuselwitz hatten wir immer Probleme, das wird ein ganz schweres Spiel." Ruhe herrscht laut LVZ derzeit bei der Suche nach einem neuen Lok-Präsidenten. Das neue Präsidium soll zunächst noch mit weiteren Wirtschaftsgrößen ausgestattet werden. Für Lok steht am Sonnabend gegen den Chemnitzer FC gleich die nächste Heimaufgabe an.

ZFC Meuselwitz vs Lok Leipzig Tor 2:2 Raithel 4 min
Bildrechte: Dirk Hofmeister

In einer weiteren Partie empfängt am Mittwoch die VSG Altglienicke den SV Babelsberg zu einem Verfolgerduell Fünfter gegen Sechster.

red

Videos aus der Regionalliga

Die Fußballmannschaft von Energie Cottbus verabschiedet sich nach einem Spiel von der eigenen Fankurve.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
4 min

Energie Cottbus hat im Kampf um den Staffelsieg einen Dämpfer einstecken müssen. Beim FC Carl Zeiss Jena kamen die Lausitzer nur zu einem Remis.

Sport im Osten Sa 06.04.2024 14:00Uhr 04:01 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Chemie Leipzig - Kids
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (121)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 28. Februar 2024 | 21:45 Uhr

13 Kommentare

Hannchens Buridan vor 7 Wochen

Mich dünkt, das Spiel könnte den Stempel Not gegen Elend aufgedrückt bekommen. Am Ende dürfte die Lok dennoch der Favorit sein. Ob wirklich 6000 Zuschauer kommen wage ich allerdings sehr zu bezweifeln.

Lok vor 7 Wochen

Geht mir auch so, Harzer. Möchte Meuselwitz auch gern in der Liga behalten. Ebenso Eilenburg. Und Gratulation, Du bist hier ja zum absoluten Liebling aller Chemikanten aufgestiegen :D

Il Sassone vor 7 Wochen

"Gegen Meuselwitz hatten wir immer Probleme, das wird ein ganz schweres Spiel."

Ob das die richtige Einstellung ist? Respekt ja, aber hier im Vorfeld von Problemen zu sprechen halte ich für falsch.

Aktuelle Meldungen aus der Regionalliga