Zwischenfall an Umspannwerk Mann nach Stromausfall in Halle in Polizeigewahrsam

17. Februar 2023, 14:35 Uhr

In einigen Stadtteilen von Halle ist am Donnerstagabend der Strom ausgefallen, unter anderem in der westlichen Innenstadt, Halle-Neustadt und im Weinbergviertel. Es hatte eine Störung in einem Umspannwerk gegeben. Die Polizei hat dort einen Mann aufgegriffen. Er befindet sich in Gewahrsam.

In Teilen der Stadt Halle ist am Donnerstagabend ab 19:30 Uhr für etwa eineinhalb Stunden der Strom ausgefallen. Eine Polizeisprecherin sagte MDR SACHSEN-ANHALT, betroffen gewesen seien unter anderem die Stadtteile Neustadt, Heide-Süd sowie die Innenstadt.

Im Stadtteil Dölau gab es nach Angaben eines MDR-Reporters ebenfalls keinen Strom. Das betraf auch das Krankenhaus Martha-Maria. Es gab einen Notstrombetrieb. Der öffentliche Nahverkehr war nach Angaben der Halleschen Verkehrsbetriebe nicht betroffen.

Störung im Umspannwerk

Ein Sprecher der Stadtwerke Halle teilte MDR SACHSEN-ANHALT mit, es habe eine Störung im Umspannwerk West gegeben. Wie viele Haushalte betroffen waren, ist noch unbekannt.

Wegen der Stromausfalls habe die Polizei umgehend zahlreiche Maßnahmen zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durchgeführt, so eine Polizeisprecherin. Im Zuge der Streifentätigkeit sei am Umspannwerk eine Person angetroffen worden.

Mann machte sich an Umspannwerk zu schaffen

Ein 36-jähriger Mann aus Halle soll sich am Umspannwerk zu schaffen gemacht haben. Das sagte ein Polizeisprecher MDR SACHSEN-ANHALT. Er befinde sich in Polizeigewahrsam. "Diese Person war psychisch auffällig und wurde einer medizinischen Behandlung zugeführt." Die Ursache des Stromausfalles und ob ein Zusammenhang mit dieser Person besteht, würden aktuell geprüft, teilte die Polizei mit.

Auch Aussagen von Anwohnern, wonach es kurz vor dem Stromausfall am Umspannwerk einen lauten Knall und einen hellen Blitz gegeben habe, bestätigte der Sprecher nicht.

Saline-Bad bleibt geschlossen

Das Hallenbad Saline teilte am Freitag mit, dass es wegen des Stromausfalls geschlossen bleibt. Wer schwimmen will, könne auf das Stadtbad oder die Schwimmhalle Neustadt ausweichen. Am Samstag will das Bad wieder regulär öffnen.

MDR (Kalina Bunk,Julia Heundorf) | Zuerst veröffentlicht am 16.02.2023

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 17. Februar 2023 | 05:00 Uhr

24 Kommentare

DER Beobachter am 18.02.2023

Ernsthafte Frage an MDR S-A: Sie haben verschiedentlich hier eine Grafik veröffentlicht, die signifikant sinkende Stromausfälle seit so 2008/2009, aber signifikante extreme Ausrutscher um 2016/17 thematisiert. Worauf beruhen diese Trends, wie sind sie erklärlich? Recherche sollte sich gerade in der Gegenwartsdebatte wie auch immer lohnen...

DER Beobachter am 18.02.2023

Sie haben Belege, dass der Angriff aufs Dresdner Umspannwerk was mit dem Prozess zu tun haben könnte? Dann wissen Sie ja mehr als unsere Polizei. Immer her damit. Noch besser wäre es, wenn Sie damit gleich zur sächsischen Polizei gingen. Aber selbst die würde Sie aus Gründen auslachen...

DER Beobachter am 18.02.2023

Ich kann Ihren Einwurf genau nach unserer deutschen Geschichte sehr sehr gut verstehen. Andererseits bedient die einschlägige Szene genau diesen Mythos vom psychisch auffälligen Einzeltäter, wenn dieser demokratische Politiker, Einrichtungen und Infrastruktur angreift. Erinnert sei an die Ermordung Lübckes, Kennedys und Olof Palmes, der Mordversuch an Papst Johannes Paul II., an das Hallenser Attentat...

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Eine Collage aus dem gepixelten Halle-Attentäter im Gericht und einem Prinzen-Konzert. 2 min
Bildrechte: DPA/MDR
2 min 27.02.2024 | 19:55 Uhr

Halle-Attentäter, Prinzen-Konzert für die Forschung, Intel-Ansiedlung: die drei wichtigsten Themen vom 27. Februar aus Sachsen-Anhalt kurz und knapp in nur 90 Sekunden. Präsentiert von MDR-Redakteurin Viktoria Schackow.

MDR S-ANHALT Di 27.02.2024 18:00Uhr 01:35 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/video-nachrichten-aktuell-siebenundzwanzigster-februar-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video