Terror-Vorwurf Mutmaßlicher IS-Kämpfer in Freiberg festgenommen

14. November 2023, 17:18 Uhr

In Freiberg ist ein Mann festgenommen worden, der jahrelang Mitglied der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gewesen sein soll. Der Iraker sei der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland dringend verdächtig, erklärte die Bundesanwaltschaft am Dienstag in Karlsruhe. Er soll sich dem IS im Jahr 2013 in seiner Heimat angeschlossen haben.

IS Kämpfer trägt Flagge.
Terroristen des IS waren lange Zeit im Irak aktiv. Auch der in Freiberg festgenommene Mann soll dort Kämpfer gewesen sein. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO/UIG

Mann soll Kämpfer und Sicherheitsmitarbeiter des IS gewesen sein

Der Mann sei nicht nur IS-Kämpfer gewesen, sondern habe zwischen Herbst 2016 und Frühjahr 2017 auch in der IS-Verwaltung im Bereich Sicherheit im Nordirak gearbeitet, hieß es weiter. Nach der Festnahme am Montag sei der Beschuldigte am Dienstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt worden. Dieser habe den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet.

MDR (lam)/AFP

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | Nachrichten | 14. November 2023 | 16:00 Uhr

Mehr aus Freiberg

Mehr aus Sachsen

Claus Weselsky 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
2 min 04.03.2024 | 17:30 Uhr

Wieder GDL-Streik, Pendler-Rekord, Nebel-Unfälle auf der A14: Drei Themen vom 04. März. Das SachsenUpdate kurz und knackig. Präsentiert von Andreas Funke.

01:40 min

https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/video-gdl-streik-pendler-nebel-unfaelle-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video