Das Rathaus in Nordhausen, daneben ein großer Baum
Am 10. September stehen mehrere Kandidaten zur Auswahl. Es geht um den Einzug ins Nordhäuser Rathaus. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Olaf Döring

10. September Umkämpftes Nordhausen: Bereits sechs Kandidaten für Oberbürgermeister-Wahl

11. Juli 2023, 15:22 Uhr

Für die Oberbürgermeister-Neuwahl in Nordhausen am 10. September stehen bereits sechs Kandidaten fest. Auch der suspendierte Oberbürgermeister Kai Buchmann will wieder antreten.

Für die Oberbürgermeisterwahl in Nordhausen gibt es bereits sechs Bewerber. Alexandra Rieger ist SPD-Kandidatin. Sie führt als Bürgermeisterin seit der Suspendierung des Oberbürgermeisters Kai Buchmann dessen Amtsgeschäfte. Andreas Trump (parteilos) tritt für die CDU an. Er ist Gymnasial-Schulleiter und Stadtratsmitglied in Nordhausen.

Stefan Marx geht als Parteimitglied für die FDP ins Rennen. Von 1998 bis 2022 war er Leiter des Arbeitsgerichts in Nordhausen. AfD-Mitglied Jörg Prophet strebt für seine Partei den Nordhäuser OB-Posten an. Er ist Mitglied des Nordhäuser Kreis- und Stadtrats.

Suspendierter Buchman tritt erneut an

Auch der suspendierte Amtsinhaber Kai Buchmann (parteilos) will sich zur Wahl stellen und sein Amt zurückerobern. Die Grünen schicken laut "Thüringer Allgemeine" Carsten Meyer aus Weimar ins Rennen. Das ehemalige Landtagsmitglied sitzt aktuell im Weimarer Stadtrat. Dem TA-Bericht zufolge will die Linke als einzige im Stadtrat vertretene Partei keinen Kandidaten nominieren.

Noch bis zum 28. Juli können Wahlvorschläge eingereicht werden. Die OB-Wahl ist am 10. September, eine mögliche Stichwahl für den 24. September geplant. Die wird notwendig, wenn kein Kandidat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erreicht.

Nordhausen sucht Wahlhelfer für Oberbürgermeisterwahl

Die Stadt sucht derweil für die Oberbürgermeisterwahl Wahlhelfer. Wie die Stadt mitteilte, bekommen Helfer für ihren Einsatz 45 Euro Aufwandsentschädigung. Interessenten können sich per E-Mail oder telefonisch im Rathaus melden.

Verletzungen von Dienstpflichten vorgeworfen

Buchmann war Ende März suspendiert worden. Ihm werden vom Landratsamt insgesamt 14 Dienstpflichtverletzungen vorgeworfen, fünf davon beziehen sich auf den Bau des Herkules-Marktes in der Nachbargemeinde Harztor. Details dazu wurden bislang jedoch nicht öffentlich. Zwei weitere Mitarbeiter des Rathauses wurden in dem Zusammenhang freigestellt. Deren Diensträume wurden von Bürgermeisterin Rieger, die die Amtsgeschäfte des suspendierten Oberbürgermeister übernommen hatte, zur Beweissicherung zeitweise gesperrt.

Hintergründe zur Suspendierung des Nordhäuser Oberbürgermeisters

MDR (ls)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 11. Juli 2023 | 08:30 Uhr

7 Kommentare

MDR-Team vor 45 Wochen

Er arbeitet lt. Webseite der Grünen-Stadtratsfraktion als pädagogischer Direktor in der Erwachsenenbildung. https://gruene-weimar.de/stadtratsfraktion/stadtraetinnen

Hasenchef vor 45 Wochen

Würde mal mutmaßen dass er gar keinen Bezug hat. Warum auch!? Hauptsache sich an nem gut bezahlten Fleischtopf einnisten und auf die Pension warten. Mit richtiger Arbeit hat von den wenigsten einer was am Hut.

Steffen-Das Original vor 45 Wochen

Der Herr Meyer ist wohl Berufskanditat für eine OB Wahl? Ist ja nicht das erste Mal, daß er bei einer Wahl antritt. Welchen Bezug hat er zur Stadt Nordhausen?

Mehr aus der Region Nordhausen - Sangerhausen - Wernigerode

Mehr aus Thüringen

Nachrichten

Ein Beamter der Bundespolizei stoppt einen Lkw mit Video
Der MDRfragt-Meinungstrend zeigt: Ein Großteil findet inner-europäische Grenzkontrollen gut, wenn sie helfen, irreguläre Migration zu begrenzen. Bildrechte: picture alliance/dpa/Frank Hammerschmidt
Mehrere Menschen stehen in einer neuen Turnhalle und halten ein zerschnittenes rotes Band in den Händen 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 24.05.2024 | 20:15 Uhr

Nach den Sommerferien können Schulen und Vereine die Sporthalle nutzen. Sie ist für Sportarten wie Basketball, Handball und Volleyball ausgelegt. Der Bau kostete etwa neun Millionen Euro.


Fr 24.05.2024 19:55Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-827118.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Blick auf den Spielplatz des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 24.05.2024 | 20:13 Uhr

Die 280.000 Euro sollen in einen neuen Entspannungsraum fließen. Im Kinder und Jugendhospiz können sich Familien schwerkranker Kinder eine Auszeit vom Alltag nehmen.

Fr 24.05.2024 19:53Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-827106.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video