Bauarbeiter stehen auf einer Baustelle am Bahnknoten Dessau-Roßlau.
Bildrechte: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Willnow

Gesperrte Straßen Diese Baustellen gibt es in und um Halle

16. Oktober 2023, 18:06 Uhr

Autofahrer in Halle müssen sich aktuell an mehreren Stellen in der Stadt auf Einschränkungen einstellen. Am Montag haben etwa Gleisbauarbeiten in der Großen Brunnenstraße und in der Mansfelder Straße begonnen. Ein Überblick über die wichtigsten Baustellen.

Neubau der Elisabethbrücke bis Ende 2024

Die Elisabethbrücke in Halle wird neugebaut, weil sie beim Hochwasser im Jahr 2013 stark beschädigt worden ist. Der Neubau ist eine Zusatzmaßnahme innerhalb des Stadtbahn-Projekts "Mansfelder Straße West" der HAVAG. Es werden rund 30 Millionen Euro investiert.

Die Bauvorbereitungen haben im Februar 2023 begonnen. Bis voraussichtlich Ende 2024 soll die neue Brücke fertig sein. Die Elisabethbrücke ist Halles wichtigste Verbindung zwischen Alt- und Neustadt – für Straßenbahnen, Fußgänger und Fahrradfahrer.

Elisabethbrücke, Mansfelder Straße in Halle Saale
Die Elisabethbrücke während der Bauarbeiten im April 2023. (Archivbild) Bildrechte: IMAGO / Steffen Schellhorn

Gleisbauarbeiten in der Großen Brunnenstraße und Mansfelder Straße bis Ende Oktober

Die Große Brunnenstraße ist seit Montag, dem 16. Oktober, 7 Uhr, bis Dienstag, den 31. Oktober, zwischen Burg- und Triftstraße wegen Gleisbauarbeiten gesperrt. Die Arbeiten finden in Abstimmung zwischen Stadt und HAVAG in der Ferienzeit statt, um die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten.

Straߟenbahnen verkehren am Steintorplatz in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt).
Die HAVAG führt in den Herbstferien Gleisbauarbeiten durch. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance / Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB | Hendrik Schmidt

Die Umleitung für den Autoverkehr erfolgt in beiden Richtungen über Burgstraße, Mühlweg, Bernburger Straße und Reilstraße. Anlieger können die Große Brunnenstraße von der Burgstraße kommend bis zur Hausnummer 64 befahren.

Ebenfalls am Montag, 16. Oktober, hat die HAVAG mit Gleisbauarbeiten im Bereich Mansfelder Straße/Schieferbrücke begonnen. Auch hier sollen die Arbeiten am 31. Oktober beendet werden. Der Autoverkehr für Anlieger im Bereich Saline sowie für Kunden des Wohn-Centrums Lührmann wird an der Baustelle Schieferbrücke vorbeigeführt.

Welche Straßenbahnen Umleitungen fahren

Die Straßenbahnlinie 2 wird ab Marktplatz bzw. Saline über den Franckeplatz und den Glauchaer Platz umgeleitet. Sie fährt folgende Route: Kröllwitz, Rennbahnkreuz, Saline, Glauchaer Platz, Franckeplatz, Marktplatz, Am Steintor, Hauptbahnhof, Damaschkestraße, Vogelweide, Südstadt, Veszpremer Straße (Beesen).

Die Straßenbahnlinie 7 verkehrt während der Bauarbeiten zwischen den Haltestellen Reileck und Burg Giebichenstein über die Haltestellen Emil-Eichhorn-Straße und Zoo. Die Haltestellen Triftstraße und Landesmuseum für Vorgeschichte können nicht bedient werden.

Die Straßenbahnlinie 9 wird ab Franckeplatz bzw. Saline über den Glauchaer Platz umgeleitet. Sie fährt folgende Route: Göttinger Bogen/Soltauer Straße, Rennbahnkreuz, Saline, Glauchaer Platz, Franckeplatz, Hauptbahnhof.
Fahrgäste in Richtung Marktplatz können entweder auf die Straßenbahnlinie 10 ausweichen oder an der Haltestelle Franckeplatz in die Straßenbahnlinien 1, 2, 3, 7, 8 umsteigen.

Die Straßenbahnlinie 10 erhält eine geänderte Linienführung, die generell für den Tages-, Spät- und Nachtverkehr gilt. Sie fährt folgende Route: Göttinger Bogen/Soltauer Straße, Rennbahnkreuz, Saline, Glauchaer Platz, Franckeplatz, Marktplatz, Am Steintor, Friesenstraße.

Teilweise Sperrung der Ludwig-Wucherer-Straße bis Dezember

Die Stadt Halle will die Sicherheit für Radfahrer auf der Ludwig-Wucherer-Straße erhöhen. Dafür werden 355.000 Euro aus dem Sonderförderprogramm "Stadt und Land" investiert. Die Bauarbeiten sollen vom 9. Oktober bis voraussichtlich Mitte Dezember dauern. Entsprechende Umleitungen für Auto- und Radfahrer sind ausgeschildert.

Geplant sind unter anderem die Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht, die Erweiterung der Radwege auf der Fahrbahn durch die Umwandlung in Schutzstreifen sowie die Senkung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit für Kraftfahrzeuge auf 30 Kilometer pro Stunde.

Zusätzlich wird die Lessingstraße für Radfahrer in Gegenrichtung zur Einbahnstraße freigegeben und die Ampel an der Kreuzung Ludwig-Wucherer-Straße/Lessingstraße erweitert und angepasst. Während der Bauarbeiten wird die Ludwig-Wucherer-Straße in Abschnitten für den Auto- und Fahrradverkehr vollständig gesperrt.

Bau der Autobahn 143 bis voraussichtlich 2027

Nördlich von Halle ist seit 21. September die Straße zwischen Gimritz und Beidersee (Saalekreis) wegen des Baus der Autobahn-Westumfahrung gesperrt. Nach Angaben der Projektgesellschaft Deges gilt die Sperrung aller Voraussicht nach für einen Monat. Umgeleitet werde über Görbitz. Der Grund seien Arbeiten an einem Brückenbauwerk.

In einem Monat könnte der Verkehr dann zwischen Gimritz und Beidersee über eine neue Brücke und künftig über die A143 rollen. Die Bauarbeiten sind laut Deges im Zeitplan. Jetzt stehen demnach die Hauptbauleistungen an für die 968 Meter lange Saalebrücke und den sich daran anschließenden 210 Meter langen Lärmschutztunnel bei Salzmünde.

Fertig wird die A143 nach neuesten Prognosen möglicherweise 2027. Die Baukosten für den Lückenschluss der Westumfahrung Halles sind laut Deges seit Baubeginn 2019 von 350 Millionen auf 443 Millionen Euro gestiegen.

MDR (Annekathrin Queck) | Erstmals veröffentlicht am 11.10.2023

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 16. Oktober 2023 | 08:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt