Eine S-Bahn-Mitteldeutschland am Hauptbahnhof in Halle.
Unbekannte haben am Wochenende für Störungen im Bahnverkehr zwischen Halle und Leipzig gesorgt. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO / Felix Abraham

Polizei sucht Zeugen Halle: Unbekannte durchtrennen Bahn-Kabel

02. April 2024, 17:00 Uhr

Der S-Bahnverkehr zwischen Halle und Leipzig ist am vergangenen Wochenende durch Unbekannte gestört worden. Die Täter sollen Leitkabel durchtrennt haben. Es kam zu insgesamt fast 1.000 Minuten Verspätung.

Aktuelle Nachrichten des Mitteldeutschen Rundfunks finden Sie jederzeit bei mdr.de und in der MDR Aktuell-App.

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende für erhebliche Störungen im Bahnverkehr zwischen Halle und Leipzig gesorgt. Wie die Bundespolizei in Magdeburg mitteilte, wurde ein Leitkabel an der Strecke durchtrennt. Techniker hätten die beschädigte Leitung im Bereich Kanena am Sonntag (31.03.) entdeckt. Die Tat soll bereits am Freitag (29.03.) gegen 18:30 Uhr passiert sein.

Aus Sicherheitsgründen mussten demnach 12 Züge umgeleitet werden, 14 Züge fielen teilweise aus. Insgesamt waren mehr als 100 Züge fast 1.000 Minuten verspätet unterwegs. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Sie rief die Bevölkerung zur Mithilfe auf und sucht nach möglichen Zeugen.

S-Bahnlinien betroffen

Wie ein Bahnsprecher MDR SACHSEN-ANHALT am Sonntag (31.03.) sagte, waren am Abend die S-Bahnlinien S5 und S3 betroffen. Die S5 wurde vorübergehend durch Busse ersetzt. Gegen 21 Uhr sei die Störung behoben worden und der Verkehr habe sich normalisiert.

MDR (Karin Roxer, Jörg Wunram, Hanna Kerwin)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 02. April 2024 | 16:30 Uhr

Mehr aus dem Raum Halle und Leipzig

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Nachrichten

Gemeinderatssitzung im Gemeinderat Albershausen
Viele MDRfragt-Mitglieder finden die Arbeit im Gemeinderat wichtig für ihr eigenes Leben. Sie fühlen sich jedoch über die Ergebnisse der Kommunalparlamente schlecht informiert. Bildrechte: imago/Horst Rudel
Ein Mann mit Hut sitzt in einer Kirche. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK