Front eines Abellio-Zuges.
Abellio kämpft in Sachsen-Anhalt mit einem hohen Krankenstand. Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Nachtverkehr Abellio: Viele Zugausfälle bis Jahresende wegen Personalmangels

20. Dezember 2023, 18:12 Uhr

In Sachsen-Anhalt fallen wegen Personalmangels zahlreiche von Abellio bediente Bahn- und Zugverbindungen aus. Betroffen sind in der Zeit zwischen dem 20. und 31. Dezember unter anderem die Strecke Halle – Nordhausen (geplante Ausfälle 18 bis 6 Uhr) und Magdeburg – Wolfsburg (über Haldesleben und Oebisfelde). Der RB 77 von Naumburg nach Wangen wird ganz eingestellt.

Viele Krankheitsfälle bei Abellio und in Stellwerken wirken sich aktuell auf den Zugverkehr in Sachsen-Anhalt aus.

Strecke Halle – Nordhausen: RE 8, RE 9 und S 7 betroffen

Abellio teilte mit, auf der Strecke von Halle (Saale) nach Nordhausen bzw. Kassel vom 25. Dezember bis zum 31. Dezember zwischen 18 und 6 Uhr keine Züge fahren zu lassen. Betroffen seien die S 7 von Halle nach Eisleben, der RE 8 von Halle nach Leinefelde und der RE 9 von Halle nach Kassel. Die Züge zwischen Halle und Nordhausen sollen in den angegebenen Zeiten durch Busse im Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

Bereits an den Wochenenden vom 3. November bis 17. Dezember hatte es auf der Strecke zwischen Halle und Nordhausen bzw. Kassel eine nächtliche Betriebsruhe gegeben. Diese habe nach Angaben von Abellio zu einer Stabilisierung der betrieblichen Lage und damit zu erhöhter Planungssicherheit für die Fahrgäste geführt. Da sich die Personalsituation bei den Stellwerken nicht gebessert habe, führe man die Maßnahme zwischen Weihnachten und Silvester fort, um auch weiterhin verlässliche Verbindungen bieten zu können.

Derzeit fallen laut NASA auch auf vielen anderen Linien im Land überdurchschnittlich viele Züge wegen Personal- und Krankheitsproblemen aus.

Regionalbahn Naumburg – Wangen komplett eingestellt

Abellio muss zudem seine Regionalbahnlinie (RB) 77 zwischen Naumburg-Ost und Wangen (Unstrut) im Burgenlandkreis vorübergehend einstellen. Wie der private Bahnanbieter am Montag erklärte, wird die Zugverbindung aufgrund vieler krankheitsbedingter Ausfälle des Personals vom 20. Dezember 2023 bis einschließlich 31. Januar 2024 durch Busse ersetzt.

Für die Fahrgäste verlängere sich die Fahrzeit durch den Schienenersatzverkehr jedoch nicht. Die Maßnahme sei notwendig, um die betriebliche Situation im Gesamtnetz zu stabilisieren, teilte Abellio mit.

Im Bahnhof von Naumburg steht ein Abellio-Zug an einem Bahnsteigt. Im Hintergrund laufen Menschen mit Fahrrädern.
Bildrechte: MDR/Michael Rosebrock

Ausfälle auf Verbindung Magdeburg – Wolfsburg

Außerdem besonders häufig von Ausfällen betroffen ist die Verbindung von Magdeburg über Haldensleben und Oebisfelde nach Wolfsburg. Im Dezember sind laut Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA) bis etwa Mitte des Monats rund zwölf Prozent der Züge auf der Strecke Magdeburg-Wolfsburg ausgefallen. Stefan Dietrich vom Zugdienstleister Abellio begründet die Ausfälle mit einem hohen Krankenstand – nicht nur bei Abellio selbst, sondern auch bei dem Unternehmen, das mit der Instandhaltung der Züge beauftragt sei.

Mehr zum Thema Zugausfälle

MDR (Leonard Schubert, Engin Haupt, Mario Köhne, Lucas Riemer) | erstmals veröffentlicht am 19. Dezember

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 19. Dezember 2023 | 06:30 Uhr

15 Kommentare

der kleine Klaus vor 21 Wochen

Lieber MDR,
vielleicht mal etwas besser recherchieren. Die Nachtruhe von 18:00-06:00 Uhr vom 25.12-30.12.23 auf der Strecke Halle - Nordhausen liegt doch wohl eher an der Nichtbesetzung der Stellwerke der DB-Netz AG (Pressemitteilung nicht erhalten oder ignoriert?). Nicht einfach eine reißerische Meldung machen.

Peter Pan vor 21 Wochen

@hilflos
ach und auf diese Weise werden sofort 10 000 neue Arbeitskräfte aus dem nichts geschaffen, interesante theorie, aber leider auch nicht mehr.

Peter Pan vor 21 Wochen

@Bernd_wb
Was hat das mit Zugausfällen wegen hohem Krankenstand zu tun ? Genau, überhaupt nichts, nur der versuch überall ein bissel hetze einzubauen.
Ich denke eher, telefonische Krankschreibung ermöglicht es, mal schnell 5 Tage extra SVK Urlaub zu nehmen und das wird genutzt.

Mehr aus der Region Magdeburg

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Motoball 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK