Mehrere brennende Strohballen auf einem Feld werden von einem Bagger zusammengeschoben.
Tote Bäume, Stroh und Holzschober haben immer wieder rund um Westerengel, Feldengel, Kirchenengel und Holzengel gebracht. (Archivbild) Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Kyffhäuserkreis Vermutlich keine Anklage nach Brandserie in Engelsdörfern

17. April 2024, 13:00 Uhr

Eine Brandserie in den Engelsdörfern hat in den vergangenen Jahren Polizei und Feuerwehr beschäftigt. Der Taten verdächtigt wurde ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, doch die Indizienlage für eine Anklage scheint dünn.

Nach der Brandserie in den sogenannten Engelsdörfern im Kyffhäuserkreis gibt es vermutlich keine Anklage. Wie ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft Mühlhausen MDR THÜRINGEN sagte, haben zwei Gutachten des Landeskriminalamtes den Tatverdacht gegen einen 30-Jährigen nicht bestätigt.

Großteil der Verfahren eingestellt

Analysiert wurden Fingerabdrücke und DNA-Spuren. Jetzt müsse geprüft werden, ob die verbleibenden Indizien wie Aufenthaltsorte und Messdaten auf der Smartwatch für eine Anklage reichen. Der Tatverdächtige selbst bestreitet die Vorwürfe. Das Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr wird verdächtigt, sieben Brände gelegt zu haben. Ein Großteil der Verfahren ist laut Staatsanwaltschaft inzwischen eingestellt worden.

Kripo bildete Sonderkommission - Brandserie gestoppt

Gebrannt hatte es seit 2021 insgesamt 23 Mal, zuletzt im Februar 2023. Betroffen waren die Bereiche Westerengel, Feldengel, Kirchengel und Holzengel. Dabei sollen abgestorbene Bäume, Stroh und Holzschober angezündet worden sein.

Die Kriminalpolizei Nordhausen hatte Anfang 2023 die Sonderkommission "Glut" gegründet und die einzelnen Fälle unter die Lupe genommen. Dabei war der damals 29-Jährige als Tatverdächtiger ermittelt worden. Für die Polizei ist es nach eigenen Angaben schon deshalb ein Erfolg, weil durch ihre Ermittlungen die Brandserie gestoppt werden konnte.

Mehr zur Brandserie

MDR (CG/ama)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Nachrichten | 17. April 2024 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Nordhausen - Sondershausen - Sangerhausen

Mehr aus Thüringen

Frau wird untersucht 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 22.05.2024 | 21:30 Uhr

Über Risiken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben Mitarbeiter der Zentralklinik Bad Berka am Mittwoch in Weimar informiert.

Mi 22.05.2024 19:36Uhr 00:27 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/video-schlaganfall-risiko-verringern-aktionstag-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Geloebnis 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 22.05.2024 | 21:25 Uhr

Bei einem feierlichen Gelöbnis haben 75 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr in Weida ihren Eid abgelegt.

Mi 22.05.2024 19:30Uhr 00:25 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/greiz/video-weida-bundeswehr-rekruten-eid-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video