Ein Zug von Abellio fährt vor Sangerhausen durch die Landschaft Richtung Halle/Saale.
Auf der Zugstrecke zwischen Halle und Sangerhausen kommt es bis Ende März zu Ausfällen. (Symbolbild) Bildrechte: picture alliance / Peter Gercke/dpa-Zentralbild/ZB | Peter Gercke

Wegen Bauarbeiten Wochenlange Behinderungen im Zugverkehr zwischen Halle und Sangerhausen

22. Februar 2024, 10:55 Uhr

Der Zugverkehr zwischen Halle und Sangerhausen ist ab Freitag eingeschränkt. Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn kommt es bis Ende März zu Ausfällen. Betroffen sind die S-Bahn-Linie S7 und der Regionalexpress RE9. Der private Zuganbieter Abellio will einen Ersatzverkehr mit Bussen einrichten.

Zwischen Halle und Sangerhausen kommt es ab Freitag zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Wie der private Zuganbieter Abellio mitteilte, führt die Deutsche Bahn umfangreiche Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Halle und Kassel durch.

Deshalb fallen den Angaben zufolge zwischen Halle und Sangerhausen von Freitagabend bis einschließlich 28. März abends und nachts Züge aus. Betroffen seien die S-Bahn-Linie S7 und der Regionalexpress RE 9 zwischen Halle Hauptbahnhof und Sangerhausen jeweils von 21 bis 5 Uhr.

Schienenersatzverkehr durch Busse

Die ausfallenden Züge würden durch Busse ersetzt. Zwischen Wolferode und Lutherstadt Eisleben fahren demnach Taxis, weil Busse den Ortsteil Wolferode wegen einer Straßensperrung nicht anfahren können.

Mehr zum Thema Bahn fahren in Sachsen-Anhalt

MDR (Karin Roxer, Annekathrin Queck)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 22. Februar 2024 | 05:30 Uhr

3 Kommentare

hilflos vor 7 Wochen

Atzeton na was soll ich vorschlagen? Klugscheisser gibt es doch genug. Die FACHLEUTE DER Bahn haben wohl Jahrzehnte gepennt. Die "Privatisierung" steigerte die Unzuverlässigkeit und die Gehälter der Bosse.

Atze Ton vor 7 Wochen

Das haben Sie gut erkannt! Was konkret sind jetzt genau Ihre Änderungsvorschläge?

Die Gleise abbauen und einen Radweg draufbasteln oder ist es nicht einfach sinnvoll, das etwas vernachlässigte Schienennetz zu erneuern.

hilflos vor 7 Wochen

Jetzt sind es Bauarbeiten, davor Krankheitsfälke auf den Stellwerk en, Lokfuhrermangel und vielleicht eine verstopfte Toilette. Mitteldeutschland ist voll auf grünem Kurs, Richtung Mittelalter

Mehr aus der Region Halle (Saale)

3 Männer stehen zusammen 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehr aus Sachsen-Anhalt