Frau in einem Supermarkt
Die Preise für Lebensmittel sind in osteuropäischen Ländern besonders stark gestiegen Bildrechte: Colourbox.de

Hintergründe Die Inflation trifft Osteuropa besonders hart

12. Januar 2024, 11:34 Uhr

Seit dem Ausbruch des Ukraine-Krieges steigen die Preise in ganz Europa - doch in Osteuropa steigen die Preise deutlich stärker als in der übrigen EU. Die hohen Preise für Lebensmittel und Energie belasten die osteuropäischen Verbraucher besonders schwer, da in den Ländern Osteuropas und des Baltikums das Einkommensniveau niedriger ist als bei uns.

Logo MDR 12 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
12 min

Sanktionen und der Krieg in der Ukraine sorgen in Belarus für die größte Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit 1991. Und: Ein Paprikabauer in Ungarn gibt nicht auf.

MDR AKTUELL So 23.04.2023 14:39Uhr 11:32 min

Audio herunterladen [MP3 | 10,6 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 21,7 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/heute-im-osten/audio-belarus-wirtschaftskirse-landwirtschaft-ungarn-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 22. April 2023 | 11:17 Uhr

Mehr aus Land und Leute

Mehr aus Osteuropa

Ein überschwemmte Stadt und Rettujngskräfte 1 min
Bildrechte: Reuters
1 min 10.04.2024 | 08:57 Uhr

In Russland weitet sich die Hochwasserlage südlich des Ural weiter aus. In der Region Orenburg gilt der Ausnahmezustand. Tausende Menschen mussten bereist ihre überschwemmten Häuser verlassen.

Mi 10.04.2024 08:45Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/osteuropa/video-russland-kasachstan-hochwasser-ural-uralgebierge-orenburg100.html

Rechte: CCTV, Reuters

Video