Erfurter Rathaus am Fischmarkt
Das Rathaus der Landeshauptstadt Erfurt. Am 26. Mai 2024 entscheidet sich, wer künftig als Oberbürgermeister die Geschicke der Stadt leitet. Bildrechte: IMAGO / blickwinkel

Kommunalwahl 2024 Erfurt: Diese Kandidaten wollen Oberbürgermeister werden

26. Februar 2024, 12:11 Uhr

Am 26. Mai 2024 wählt Erfurt einen neuen Oberbürgermeister. Amtsinhaber Andreas Bausewein (SPD) tritt wieder an, bisher sind fünf Gegenkandidaten bekannt.

Sechs Kandidaten treten am 26. Mai zur Wahl des Oberbürgermeister von Erfurt an.

Andreas Bausewein (SPD): Amtsinhaber seit 17 Jahren

Andreas Bausewein (SPD), Oberbürgermeister von Erfurt
Der ewige Oberbürgermeister: Andreas Bausewein ist Amtsinhaber und Kandidat der SPD bei den nächsten OB-Wahlen. Bildrechte: picture alliance/dpa | Martin Schutt

Andreas Bausewein wurde Mitte November 2023 mit fast 100-prozentiger Zustimmung von der Erfurter SPD auf einem Kreisparteitag als Oberbürgermeister-Kandidat nominiert. Ende Februar wurde er auf einem zweiten Kreisparteitag von den Sozialdemokraten zum Kandidaten gewählt. Bausewein wird auch von der FDP unterstützt, die keinen eigenen Kandidaten aufstellt. Wird Bausewein wiedergewählt, wäre es seine vierte Amtsperiode.

Der gebürtige Erfurter wäre bei der Wahl 51 Jahre alt. Nach seiner Berufsausbildung zum Elektroinstallateur studierte er an der Fachhochschule Erfurt Sozialarbeit und Sozialpädagogik und anschließend Pädagogik an der Universität Erfurt. Beides schloss er mit Diplom ab. Seit 1990 ist er Mitglied der SPD. Im September 2004 wurde er in den Thüringer Landtag gewählt, 2006 dann zum Erfurter Oberbürgermeister. Von 2014 bis zu seinem Rücktritt 2017 war er Vorsitzender der SPD Thüringen. Bausewein hat sich 2018 von seiner Frau getrennt, mit der er 23 Jahre verheiratet war. Die beiden haben drei Kinder.

David Maicher (Grüne): Lehrer und Stadtrat

David Maicher ist Erfurter Stadtrat der Grünen und bildungspolitischer Sprecher der Fraktion.
David Maicher ist der Kandidat von Bündnis 90/Die Grünen bei der OB-Wahl in Erfurt. Bildrechte: Marcel Krummrich

David Maicher wird bei der Wahl 39 Jahre alt sein. Der gebürtige Erfurter studierte in Leipzig Grundschullehramt, absolvierte sein Referendariat in Hermsdorf und arbeitet seit 2012 als Lehrer im Weimarer Land. 2013 trat er den Grünen bei, für die er sich seither politisch engagiert. Im Mai 2019 wurde er erstmals in den Erfurter Stadtrat gewählt. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt mit seiner Familie in Erfurt.

Andreas Horn (CDU): Jurist und Sicherheitsdezernent

Andreas Horn ist Erfurter Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt.
Andreas Horn tritt für die CDU bei den OB-Wahlen in Erfurt an. Bildrechte: CDU-Kreisverband Erfurt

Andreas Horn wurde 1974 in Erfurt geboren. Nach seinem Abitur studierte er Rechtswissenschaften in Jena. Später arbeitete er unter anderem als selbstständiger Rechtsanwalt in einer Kanzlei. Seit 2019 ist er Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt der Stadt Erfurt. Am 27. Oktober nominierten ihn 84 der 86 stimmberechtigten Mitglieder des Kreisverbandes der Erfurter CDU als Oberbürgermeisterkandidaten für die Stadt Erfurt.

Matthias Bärwolff (Die Linke): Geograph und Baudezernent

Matthias Bärwolff redet mit einem Mann.
Matthias Bärwolff will für die Linke in Erfurt Oberbürgermeister werden. Bildrechte: picture alliance/dpa | Martin Schutt

Matthias Bärwolff wird bei der Wahl 38 Jahre alt sein und ist gebürtiger Erfurter. Nach dem Abitur erwarb er ein Diplom als Verwaltungsbetriebswirt und studierte später Stadt- und Raumplanung im Bachelor und Master. 2001 trat er in die PDS (heute Die Linke) ein. 2004 wurde er im Alter von 18 Jahren für die Linkspartei in den Thüringer Landtag gewählt, dessen jüngstes Mitglied er damals war. Landtagsabgeordneter war er bis 2014. 2020 wurde Bärwolff zum Beigeordneten für Bau, Wirtschaft und Verkehr in Erfurt gewählt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Jana Rötsch (Fraktion Mehrwertstadt): Sozialarbeiterin, Geschäftsführerin und Stadträtin

Jana Rötsch
Jana Rötsch tritt für die Fraktion Mehrwertstadt zur OB-Wahl in Erfurt an. Bildrechte: MDR/Guido Werner

Jana Rötsch ist gebürtige Erfurterin, studierte Soziale Arbeit an der Fachhochschule in Erfurt und erlangte einen Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin. Anschließend war sie fast 20 Jahre als Sozialarbeiterin tätig und arbeitet aktuell als Geschäftsführerin eines gemeinnützigen Trägers in Erfurt, der auch medizinisch-berufliche Rehabilitation für psychisch kranke Menschen anbietet. Sie sitzt seit 2019 für die Fraktion Mehrwertstadt im Erfurter Stadtrat.

Stefan Möller (AfD): Fraktionschef im Stadtrat und Rechtsanwalt

Stefan Möller, AfD-Landessprecher in Thüringen
Stefan Möller wird zum zweiten Mal für die AfD als OB-Kandidat antreten. Bildrechte: picture alliance/dpa | Sebastian Willnow

Stefan Möller ist Vorsitzender der AfD-Fraktion im Erfurter Stadtrat und einer der beiden Landessprecher der Partei. Möller ist Jahrgang 1975. Nach einem Studium der Rechtswissenschaft war er seit 2004 als Rechtsanwalt tätig. Seit 2014 gehört er dem Thüringer Landtag an. Anfang Dezember 2023 hat ihn der AfD-Kreisverband Mittelthüringen als Oberbürgermeisterkandidaten in Erfurt nominiert. Für das Amt kandidierte er schon 2018, verpasste jedoch mit 14,4 Prozent der Stimmen die Stichwahl. Möller führt auch die AfD-Liste für die Wahl zum Erfurter Stadtrat 2024 an. Er lebt im Erfurter Osten, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Allgemeiner Hinweis Da die Parteien sehr unterschiedliche Zeitpunkte wählen, um ihre Kandidaten zu nominieren, kann es vorkommen, dass wir diese noch nicht erfasst haben. Wir freuen uns über jeden Hinweis, falls ein Kandidat fehlen sollte.

Die Stadt Erfurt

Die Landeshauptstadt Erfurt liegt im Herzen von Thüringen. Auf nur 270 km² leben hier circa 216.000 Menschen. Die Stadt ist mit ihren drei Hochschulen ein Wissenschaftszentrum im Freistaat und ist als ICE-Drehkreuz ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für ganz Deutschland. Erfurt verfügt über 14 Gewerbegebiete mit vielfältigen Ansiedlungsmöglichkeiten. Sehenswürdigkeiten wie die Krämerbrücke, der Dom und der Egapark locken viele Touristen in die Landeshauptstadt.

Diese Kandidaten treten in den Nachbarregionen von Erfurt an

Mehr aus Erfurt

MDR (mp)

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Läufer mit T-Shirt Motor Suhl 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 13.04.2024 | 21:07 Uhr

Im Suhler Aue Stadion starteten am Samstag rund 50 Läufer zu einem 6 Stunden Lauf. Mit im Stadion waren auch die Helden der von damals. Sie erinnern an den Aufstieg der BSG Motor Suhl in die DDR Oberliga vor 40 Jahren.

Sa 13.04.2024 19:38Uhr 00:22 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/sued-thueringen/suhl/video-motor-austiegfussball-erinnerung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Tauschpflanzen auf Tisch 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk