Eine Straße in Triptis.
In Triptis im Saale-Orla-Kreis ist mit Jan Wißgott ein neuer hauptamtlicher Bürgermeister gewählt worden. Bildrechte: IMAGO / Zoonar

Kommunalwahl 2024 Triptis im Saale-Orla-Kreis: Neuer Bürgermeister gewählt

26. Mai 2024, 19:56 Uhr

In Triptis im Saale-Orla-Kreis ist mit Jan Wißgott (parteilos) ein neuer hauptamtlicher Bürgermeister gewählt worden. Er erhielt 81 Prozent der fast 2.000 Wählerstimmen.

Sein Gegenkandidat Michael Horn (parteilos) bekam lediglich knapp 19 Prozent der Stimmen. Der ehemalige Amtsinhaber Peter Orosz war nicht wieder zur Wahl angetreten.

Weitere wichtige Infos zur Kommunalwahl in Thüringen

Am Tag der Thüringer Kommunalwahlen, dem 26. Mai, berichten wir im Liveticker von den Entwicklungen und Ergebnissen. Alle Ergebnisse der Kommunalwahlen im Überblick gibt es hier. Den Überblick und aktuellen Stand der Kommunalwahl erfahren Sie hier.

Was bei der auf den ersten Blick nicht ganz einfachen Stimmabgabe für die Wahl zu beachten ist, lesen Sie hier.

Alle wichtigen Fragen und Antworten zur Kommunalwahl in Thüringen, welche Einflussmöglichkeiten Landräte, Oberbürgermeister oder Gemeinderäte haben und die Übersicht zu allen Thüringer Landrats-, Oberbürgermeister- sowie haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeisterkandidaten finden Sie hier auf unserer Themenseite.

Die Bürgermeisterwahlen im Saale-Orla-Kreis

MDR (seg)

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Zelte in der Zeltstadt 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
1 min 19.07.2024 | 20:34 Uhr

Beim christlichen Zeltlager in Neufrankenroda werden knapp 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Die "Zeltstadt 2024" bietet eine Woche Campingurlaub mit Angeboten rund um den christlichen Glauben.

Fr 19.07.2024 19:53Uhr 00:24 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/west-thueringen/gotha/video-zeltlager-christlich-start-kirche-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
MDR Thüringen Hörfunkstudio 2 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
Mann hält eine Fledermaus 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk