Blick in den Kontrollraum der Waldbrandzentrale
In Annaburg hat die Waldbrandzentrale Sachsen-Anhalt den Überblick über das Land. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nach zweitschlimmster Saison Feuer: Waldbrandzentrale sieht sich gut vorbereitet

11. Februar 2023, 14:47 Uhr

Anfang März beginnt auf dem Papier die Waldbrandsaison in Sachsen-Anhalt. Die Waldbrandzentrale des Landes sieht sich darauf besser vorbereitet als in den vergangenen Jahren. Dafür sind in den vergangenen Monaten mehrere Maßnahmen umgesetzt worden.

Die Waldbrandzentrale Sachsen-Anhalt mit Sitz in Annaburg (Kreis Wittenberg) rüstet sich für die trockene Jahreszeit. Inzwischen seien Kartensysteme im Verbund mit Nachbarländern, etwa Brandenburg und Niedersachsen, angeglichen worden, sagte Philipp Nahrstedt MDR SACHSEN-ANHALT. Damit könnten Einsatzkräfte nun genauer zum Unglücksort gelotst werden.

In der vergangenen Waldbrandsaison war es beim Lokalisieren anhand der Kamerabilder von 22 Wachtürmen teils zu Ungenauigkeiten von mehreren Hundert Metern gekommen. Das sei nun behoben, so Nahrstedt. Bei der Waldbrandbekämpfung zähle jede Minute. Mit jeder Stunde nach Ausbruch eines Brandes verdreifache sich der Aufwand an Personal und Technik, um die Flammen zu löschen.

Laut Nahrstedt wurde aber nicht nur die Früherkennung verbessert. In unzugänglichen Gebieten sind neue Wege und Löschwasserentnahmestellen angelegt worden. In Risikogebieten wie im Harz etwa würden auch neue Sensoren zum Einsatz kommen. Laut Nahrstedt erkennen die kleinen Geräte den Geruch von Rauch und können frühzeitig Alarm auslösen.

Spezial-Löschfahrzeuge fehlen in hochgefährdeten Gebieten

Insgesamt sieht Nahrstedt Sachsen-Anhalts Waldbrandzentrale gut aufgestellt. Gebraucht würden jedoch noch weitere Spezial-Löschfahrzeuge für hochgefährdete Kommunen mit großen Waldflächen.

Im vergangenen Jahr hat es in Sachsen-Anhalt 150 Waldbrände gegeben. Dabei wurden Bäume auf einer Fläche von 90 Hektar vernichtet. Es war die zweitschlimmste Waldbrandsaison im Land seit der Wende. In der Zentrale in Annaburg laufen die Kamerabilder der 22 Wachtürme in ganz Sachsen-Anhalt auf.

Mehr zum Thema Waldbrand

MDR (Martin Krause, Mario Köhne)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir | 11. Februar 2023 | 12:00 Uhr

1 Kommentar

DanielSBK am 11.02.2023

Und dann wird es einen verregneten Sommer geben... man kann das Wetter halt nicht beeinflussen.

Mehr aus Landkreis Wittenberg, Dessau-Roßlau und Anhalt-Bitterfeld

Luftbild mit Blick auf das Dorf Klitzschena. 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein braun-weiß gefiederter Fischadler fliegt über eine Wasseroberfläche. In seinen Krallen hält er einen Fisch
An der Goitzsche haben die Fischadler ein großes Nahrungsangebot - ab und an landen aber auch Goldfische und Kois als Mahlzeit im Nest. Bildrechte: BUND Goitzsche-Wildnis

Mehr aus Sachsen-Anhalt

Ein Mann mit Hut sitzt in einer Kirche. 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen im Industriemuseum. 2 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK