Stellenangebote bei MDR KLASSIK

Vakanzen beim MDR-Sinfonieorchester

  Probespieltermin Kennziffer
1. Violine tutti (ab 1.3.2019)   2018/584
Stellvertretende Stimmführerin (m/w) der 2. Violinen (ab 1.11.2019) voraussichtlich April 2019 2018/573
Viola tutti (ab 1.10.2019) voraussichtlich April 2019 2018/574
koordinierte Solo-Trompete   2017/392
Praktikum Violine/Viola/Cello/Kontrabass/Posaune/Schlagzeug

(Bewerbung bis 12.12.2018)
voraussichtlich Januar 2019  

Vakanzen beim MDR-Rundfunkchor

  Kennziffer
Alt (ab sofort) 2017/336
Tenor (ab sofort) 2017/338
tiefer Bass (ab sofort) 2018/572
Sängerinnen und Sänger zur freien Mitarbeit in allen Stimmgruppen  
Praktikum (Bewerbung bis 16.12. 2018, Vorsingen am 9.1.2019) 2018/597

MDR-Sinfonieorchester

1. Violine tutti

Tarifliche Bezeichnung: 1. Violine
Arbeitsort: Leipzig
unbefristet, zunächst im Rahmen eines Probearbeitsarbeitsverhältnisses

in Vollzeit

Mindestvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Musikstudium oder eine vergleichbare Qualifikation

Für Sie: Unser Angebot

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir ein umfassendes Leistungspaket geschnürt. Wir bieten eine tarifliche Vergütung sowie folgende Benefits:

  • tarifvertragliche Regelungen
  • moderne Arbeitsplätze
  • umfangreiche Weiterbildungsangebote und Möglichkeiten des Betriebssports
  • betriebliche Altersversorgung


Das unterstützen wir:
Der MDR engagiert sich für die berufliche Chancengleichheit. Aus diesem Grund werden bei gleicher Eignung Bewerber/-innen mit Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Wir ermutigen an dieser Stelle Menschen mit Migrationshintergrund, sich bei fachlicher Eignung zu bewerben.

Die Stelle ist als Vollzeitstelle ausgeschrieben. Die Position kann jedoch alternativ als Teilzeitarbeitsplatz besetzt werden.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungen finden Sie unter www.mdr-klassik.de/jobs und Informationen über die Ensembles des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS finden Sie unter www.mdr-konzerte.de.

Sie wollen uns von Ihren künstlerischen Qualitäten überzeugen? Dann senden Sie uns
Ihre Online-Bewerbung bestehend aus Ihrem Anschreiben, Lebenslauf und Studienabschluss.


Stellvertretende Stimmführerin (m/w) der 2. Violinen

Tarifliche Bezeichnung: 2. Violine
ab 1.11.2019

Arbeitsort: Leipzig
unbefristet
in Vollzeit

Voraussetzungen:
abgeschlossenes Musikstudium oder eine vergleichbare Qualifikation

Unser Angebot:
Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir ein umfassendes Leistungspaket geschnürt. Wir bieten eine tarifliche Vergütung sowie folgende Benefits:
- tarifvertragliche Regelungen
- moderne Arbeitsplätze
- umfangreiche Weiterbildungsangebote und Möglichkeiten des Betriebssports
- betriebliche Altersversorgung

Bewerbung:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online:


Viola tutti

Tarifliche Bezeichnung: Bratscherin (m/w)
ab 1.10.2019

Arbeitsort: Leipzig
unbefristet
in Vollzeit

Voraussetzungen:
abgeschlossenes Musikstudium oder eine vergleichbare Qualifikation

Unser Angebot:
Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir ein umfassendes Leistungspaket geschnürt. Wir bieten eine tarifliche Vergütung sowie folgende Benefits:
- tarifvertragliche Regelungen
- moderne Arbeitsplätze
- umfangreiche Weiterbildungsangebote und Möglichkeiten des Betriebssports
- betriebliche Altersversorgung

Bewerbung:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online:


Koordinierte Solo-Trompeterin (m/w)

Tarifliche Bezeichnung: Solo-Trompeterin (m/w) ab 01.10.2018 mit Verpflichtung zu Cornett, engem Blech und Piccolo-Trompete

Arbeitsort: Leipzig
unbefristet
in Vollzeit

Voraussetzungen:
abgeschlossenes Musikstudium oder eine vergleichbare Qualifikation

Unser Angebot:
Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir ein umfassendes Leistungspaket geschnürt. Wir bieten eine tarifliche Vergütung sowie folgende Benefits:
- tarifvertragliche Regelungen
- moderne Arbeitsplätze
- umfangreiche Weiterbildungsangebote und Möglichkeiten des Betriebssports
- betriebliche Altersversorgung

Bewerbung:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online:


Praktikum im MDR-Sinfonieorchester: Violine/Viola/Cello/Kontrabass/Posaune/Schlagzeug

Regelmäßig bietet der MDR interessierten Musikstudenten/-innen ein Praktikum im MDR-Sinfonieorchester an.

Arbeitsort: Leipzig

Praktikumsdauer: 6. März 2019 bis 6. Juli 2019

Praktikumsinhalte:
Das Praktikum beinhaltet für die Studierenden die Teilnahme an Orchesterdiensten der entsprechenden Stimmgruppen. Dafür erhalten sie eine entsprechende Unterweisung. Ergänzend erhalten sie ausreichend zeitliche Freiräume, um sich mit ihren Hauptfachlehrern in regelmäßigen Abständen auf die praktischen Einsätze im Orchester vorbereiten zu können. Außerdem bietet der MDR die Teilnahme an einem Workshop an, der auf die Stärkung der Gesundheit, die Verbesserung der musikalischen Qualität und eine sichere und kraftvolle Performance bei Konzerten und Probespielen zielt.

Vergütung:
Die Praktika werden angemessen vergütet und vertraglich fixiert. Am Ende des Praktikums kann eine Beurteilung beantragt werden.

Voraussetzungen:
- ein in der Studienordnung vorgesehenes oder von der Uni/HS empfohlenes Praktikum
- mindestens vier abgeschlossene Semester
- ein erfolgreich absolviertes Probespiel

Probespiele (ausschließlich auf Einladung) für die Praktikumsplätze finden voraussichtlich im Januar 2019 in Leipzig statt.

Probespielliteratur Violine:

  • 1. und 2. Satz eines Violinkonzerts von Mozart (G-Dur, D-Dur oder A-Dur, 1. Satz jeweils mit Kadenz)
  • Orchesterstellen der 1. Violine: Strauss: Don Juan, bis Takt 36, Weber: Euryanthe-Ouvertüre
  • 2. Violine aus „Orchesterprobespiel“, Band 2 (Schott-Verlag):
  • Mozart: Es-Dur Sinfonie KV 543, 4. Satz (Allegro), Takte 9 – 40
  • Bruckner: 9. Sinfonie, 3. Satz (Adagio), ab Takt 130

Probespielliteratur Viola:

  • 1. und 2. Satz des Konzertes von Stamitz oder Hoffmeister
  • Orchesterstellen: Weber: Euryanthe; Tschaikowski: 5. Sinfonie (3. Satz)
  • Beethoven: 5. Sinfonie (2. Satz)

Probespielliteratur Violoncello:

  • 1. Satz des Cellokonzertes von Haydn, D-Dur mit Kadenz
  • Orchesterstellen: Strauss: Don Juan; Beethoven: 5. Sinfonie
  • Smetana: Verkaufte Braut

Probespielliteratur Kontrabass:

  • Konzert: 2 Sätze eines Werkes der klassischen Originalliteratur
  • Orchesterstellen: Mozart: Ouverture Zauberflöte; Beethoven: 5. und 9. Sinfonie

Probespielliteratur Posaune:

  • 1. und 2. Satz des Konzertes von David
  • Orchesterstellen: Rossini: Wilhelm Tell-Ouvertüre (1. Posaunen-Stimme)
  • Strauss: Till Eulenspiegel (1. Posaunen-Stimme)
  • Wagner: Tannhäuser (1. Posaunen-Stimme)
  • Mozart: Requiem, Tuba mirum
  • Brahms: Tragische Ouvertüre (2. Posaunen-Stimme)

Probespielliteratur Schlagzeug:
aus ,,Orchesterprobespiel Pauke/ Schlagzeug" von Geschwendtner/ Ulrich, erschienen im Schott-Verlag (ED-7855):

  • kleine Trommel: Prokofjew: Peter und der Wolf;  Ravel: Bolero; Rimskij-Korsakow: Scheherazade; Aus der ,,Schule für kleine Trommel" von Otto Wagner die Nr. 72
  • Glockenspiel: Dukas: Der Zauberlehrling; Tschaikowsky: Dornröschen; Glasunow: Konzert für Violine und Orchester; Humperdinck: ,,Knusperwalzer" aus Hänsel und Gretel
  • Xylophon: Humperdinck: ,,Hexenritt" aus Hänsel und Gretel; Kodaly: 6.Satz aus Hary Janos - Suite; Gershwin: Introduction aus Porgy and Bess; Strawinsky: Feuervogel 
  • Vibraphon: Cool aus West Side Story
  • Tamburin: Bizet: Carmen

Bewerbung:
Willkommen im MDR! Sie sind interessiert? Dann senden Sie uns bis zum 12. Dezember 2018 Ihre Online-Bewerbung bestehend aus Ihrem Anschreiben, Lebenslauf, Studienbescheinigung und ggf. der Kopie des letzten Hochschulzeugnisses. Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen leider nicht berücksichtigt werden können. Die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie hier:


MDR RUNDFUNKCHOR


Stimmgruppe Sopran

Voraussetzungen:
- abgeschlossenes Gesangsstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
- Erfahrung im Ensemblesingen
- Fähigkeit des Vom-Blatt-Singens
- akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache

Vorsingen Vakanz:
- zwei der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie)
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Bitte bewerben Sie sich um die Vakanzen ausschließlich online mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen.

Vorsingen freie Mitarbeit:
- eine der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie) - die ausgewählten Stücke sollten sich in ihrem musikalischen Charakter deutlich unterscheiden.
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Sängerinnen, die sich um eine freie Mitarbeit bewerben möchten, schicken die vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen, bitte an die Chorinspektorin Frau Kiesel: Anja.Kiesel@mdr.de.

Pflichtstücke Stimmgruppe Sopran

Pflichtarien
G.F. Händel: aus Giulio Cesare in Egitto: „ Piangerò la sorte mia “
J. Haydn: aus Die Jahreszeiten: „Welche Labung für die Sinne“
F. Mendelssohn: aus Elias: „Höre, Israel“
W.A. Mozart: aus Die Zauberflöte: „Ach, ich fühl’s“

Pflichtchorliteratur
J.S. Bach: aus Johannespassion: „Christus, der uns selig macht“
J.S. Bach: aus Messe in h-Moll : „Pleni sunt coeli
J. Brahms: aus Ein Deutsches Requiem: Nr. 4 „Wie lieblich sind deine Wohnungen“
A. Bruckner: Mottete „Virga Jesse"
A. Schönberg: aus Friede auf Erden: T. 34- 75


Stimmgruppe Alt

Voraussetzungen:
- abgeschlossenes Gesangsstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
- Erfahrung im Ensemblesingen
- Fähigkeit des Vom-Blatt-Singens
- akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache

Vorsingen Vakanz:
- zwei der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie)
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Bitte bewerben Sie sich um die Vakanzen ausschließlich online mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen.

Vorsingen freie Mitarbeit:
- eine der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie) - die ausgewählten Stücke sollten sich in ihrem musikalischen Charakter deutlich unterscheiden.
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Sängerinnen, die sich um eine freie Mitarbeit bewerben möchten, schicken die vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen, bitte an die Chorinspektorin Frau Kiesel: Anja.Kiesel@mdr.de.

Pflichtstücke Stimmgruppe Alt

Pflichtarien
J. S. Bach: aus Johannespassion: „Es ist vollbracht”
A. Dvorak: aus Stabat Mater: „Inflammatus”
G.F. Händel: aus Messiah: „But who may abide“
G. Rossini: aus Petite Messe solennelle: „Agnus Dei“

Pflichtchorliteratur
J.S. Bach: aus Johannespassion: „Christus, der uns selig macht“
J.S. Bach: aus Messe in h-Moll: „Pleni sunt coeli”
J. Brahms: aus Ein Deutsches Requiem: Nr. 4  „Wie lieblich sind deine Wohnungen“
A. Schönberg: aus Friede auf Erden: T. 31- 75
G. Verdi: aus Requiem: „Libera me Domine”  (Fuge Nr. 7 / T. 179 - 219)


Stimmgruppe Tenor

Voraussetzungen:
- abgeschlossenes Gesangsstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
- Erfahrung im Ensemblesingen
- Fähigkeit des Vom-Blatt-Singens
- akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache

Vorsingen Vakanz:
- zwei der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie)
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Bitte bewerben Sie sich um die Vakanzen ausschließlich online mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen.

Vorsingen freie Mitarbeit:
- eine der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie) - die ausgewählten Stücke sollten sich in ihrem musikalischen Charakter deutlich unterscheiden.
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Sänger, die sich um eine freie Mitarbeit bewerben möchten, schicken die vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen, bitte an die Chorinspektorin Frau Kiesel: Anja.Kiesel@mdr.de.

Pflichtstücke Stimmgruppe Tenor

Pflichtarien
J.S. Bach: aus Weihnachtsoratorium: „Frohe Hirten“
J. Haydn: aus Die Jahreszeiten: „Gefesselt steht der breite See - Hier steht der Wandrer nun“
W.A. Mozart: aus Così fan tutte: „Un’aura amorosa“
G. Rossini: aus Petite Messe solennelle: „Domine Deus“

Pflichtchorliteratur
J.S. Bach: aus Messe in h-Moll : „Pleni sunt coeli”
J. Brahms: aus Ein Deutsches Requiem: Nr. 4  „Wie lieblich sind deine Wohnungen“
A. Bruckner: Mottete „Virga Jesse“
F. Mendelssohn B.: Der Jäger Abschied „Wer hat dich, du schöner Wald“, op. 50,2
A. Schönberg: aus Friede auf Erden: T. 31- 75


Stimmgruppe Bass

Voraussetzungen:
- abgeschlossenes Gesangsstudium oder eine vergleichbare Qualifikation
- Erfahrung im Ensemblesingen
- Fähigkeit des Vom-Blatt-Singens
- akzentfreie Beherrschung der deutschen Sprache

Vorsingen Vakanz:
- zwei der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie)
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Bitte bewerben Sie sich um die Vakanzen ausschließlich online mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen.

Vorsingen freie Mitarbeit:
- eine der unten genannten Pflichtarien
- ein frei gewähltes Werk (Lied oder Arie) - die ausgewählten Stücke sollten sich in ihrem musikalischen Charakter deutlich unterscheiden.
- Zudem sind alle fünf genannten Chorstellen gut vorzubereiten. Welche zum Vortrag kommen, entscheidet das Vorsinge-Gremium in jedem Fall individuell.

Bewerbung: Eine Bewerbung ist jederzeit möglich.
Das Vorsingen ist nur nach Einladung möglich.

Sänger, die sich um eine freie Mitarbeit bewerben möchten, schicken die vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Anschreiben, Lebenslauf, eine Kopie des Studienabschlusszeugnisses sowie zwei unterschiedliche Hörbeispiele umfassen, bitte an die Chorinspektorin Frau Kiesel: Anja.Kiesel@mdr.de.

Pflichtstücke Stimmgruppe Bass

Pflichtarien Bass 1
J.S. Bach: aus Messe in h-Moll: „Et in spiritum Sanctum“
J.S. Bach: aus Weihnachtsoratorium: „Erleucht auch meine finstre Sinnen“
F. Mendelssohn Bartholdy  aus Elias: „Es ist genug“
W.A. Mozart: aus Le nozze di Figaro: „Hai già vinta la causa - Vedrò, mentr’io sospiro“

Pflichtarien Bass 2
J. Haydn: aus Die Schöpfung: „Gleich öffnet sich der Erde Schoß – Nun strahlt im vollem Glanze der Himmel“
W.A. Mozart: aus Die Zauberflöte: „In diesen heil’gen Hallen“
F. Schubert: Der Wanderer D 493 in h-Moll
P.I. Tschaikowski: aus: Eugen Onegin: Arie des Gremin

Pflichtchorliteratur Bass 1 & 2
J.S. Bach: aus Messe in h-Moll: „Osanna”
J. Brahms: Ein deutsches Requiem, aus Nr. 2: „Die Erlöseten des Herrn“ ab T. 206 
A. Bruckner: Mottete „Virga Jesse“
F. Mendelssohn B.: Der Jäger Abschied „Wer hat dich, du schöner Wald“, op. 50,2
A. Schönberg: aus Friede auf Erden: T. 33 - 75


Praktikum im MDR-Rundfunkchor (Sopran/Alt/Tenor/Bass)

(Bewerbung bis 16. Dezember 2018, Vorsingen am 9. Januar 2019)

Zum Sommersemester 2019 bietet der MDR interessierten Gesangsstudenten ein Praktikum im deutschsprachigen Raum im MDR-Rundfunkchor an.

Arbeitsort: Leipzig
Praktikumsdauer:
26.02.2019 bis 08.07.2019

Praktikumsinhalte: Sie lernen den Berufsalltag eines professionellen Rundfunkchores näher kennen. Das Praktikum beinhaltet für die Studierenden die Teilnahme an allen Proben- und Konzertdiensten vorbehaltlich der Zustimmung des künstlerischen Leiters.

In die Praktikumszeit fallen A-cappella-Projekte und chorsinfonische Konzerte unter Leitung von Risto Joost, Martina Batič, Paul McCreesh, Nicholas McGegan und Christoph Gedschold, sowie Gastkonzerte mit der Dresdner Philharmonie und dem Sinfonieorchester Basel unter Marek Janowski, dem Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Paolo Carignani und dem hr Sinfonieorchester unter Andrés Orozco-Estrada.

Vergütung: Die Praktika werden angemessen vergütet. Jede Praktikantin/jeder Praktikant erhält vor Beginn des Praktikums einen Vertrag. Am Ende des Praktikums kann eine Beurteilung beantragt werden.

Voraussetzungen: Voraussetzungen für die Gewährung des Praktikums sind:
•ein in der Studienordnung vorgesehenes oder von der Uni/HS empfohlenes Praktikum
•mindestens vier abgeschlossene Semester im Hauptfach Gesang
•Studentenstatus zum Zeitpunkt des Praktikums
•ein erfolgreich absolviertes Vorsingen

Das Vorsingen (nur auf Einladung) für alle PraktikantInnen finden am Mittwoch, 9. Januar 2019, 12.45 Uhr im MDR Studio am Augustusplatz 9a in Leipzig statt.

Für das Vorsingen sind gut vorzubereiten:
•ein frei gewähltes Solowerk (Lied oder Arie), das möglichst viel von der künstlerischen Sängerpersönlichkeit zeigt, und zwei Chorstellen:
•Anton Bruckner: Virga Jesse (für alle Stimmgruppen) und
•Johann Sebastian Bach: h-Moll-Messe, daraus „Pleni sunt coeli“ für Sopran, Alt und Tenor bzw. „Osanna“ für Bass

Willkommen im MDR: Sie wollen uns von sich überzeugen? Dann senden Sie uns bis zum 16. Dezember 2018 Ihre Online-Bewerbung mit einem aussagefähigen Bewerbungsschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Kopie der Studienbescheinigung und ggf. Kopie des letzten Hochschulzeugnisses oder Zwischenzeugnisses. Die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie hier:

Zuletzt aktualisiert: 12. Dezember 2018, 12:11 Uhr