Die Corona-Krise in Osteuropa und Russland

Die Corona-Krise trifft Osteuropa besonders hart. Die Gesundheitssysteme kämpfen mit einem Mangel an Personal und medizinischer Ausrüstung, die Wirtschaft droht zu schrumpfen. Lesen Sie hier Berichte zur aktuellen Lage.

Die vom russischen Investmentfonds Russian Direct Investment Fund zur Verfügung gestellte Aufnahme zeigt eine Mitarbeiterin des Nikolai Gamaleya Nationalzentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie, während sie ein Reagenzglas mit einem neuen Impfstoff gegen das Coronavirus in ihrer Hand hält.
Bildrechte: dpa

Osteuropa

Zwei Nerze in einem Käfig
Zusammengepfercht in engen Drahtkäfigen - sechs bis acht Monate "leben" sie so, bevor den Nerzen das Fell abgezogen wird. Bildrechte: imago/blickwinkel

Ein Angebot von

Mehr aus Land und Leute

Mehr aus Osteuropa

Luftaufnahme: Fluss in Wald
Breite Flüsse, weite Wälder - typisch für Sibirien. Forscher sehen hier reichlich Platz für noch mehr Bäume und fordern Aufforstung für den Klimaschutz. Bildrechte: IMAGO